Suche schließen
Suchen nach:
    Top-Ergebnisse:
      Suchen in:

      Pausenbrote gegen den Hunger

      Unser Spendenprojekt in Südafrika

      Ich unterstütze dieses Projekt 1 Kommentare
      41 Menschen haben schon
      3.192 € online gespendet!

      Viele Kinder und Jugendliche leben mit ihren Familien in den armen Landgebieten nördlich von Kapstadt. Die Eltern verdienen meist so wenig, dass es selten für saubere Kleidung und regelmäßige Mahlzeiten ausreicht. Der Frust über die Lebenssituation äußert sich in Gewalt und Drogenmissbrauch. Ein Teufelskreis, der von Generation zu Generation weitergegeben wird.

      Ein Projekt namens Goedgedacht, was auf Africaans „gute Idee“ bedeutet, hilft diesen Teufelskreis zu durchbrechen.

      Das beginnt schon früh morgens, wenn in einem der neun Projektzentren frisch geschmierte Sandwiches für die hungrigen Mägen bereit stehen. Neben Sport, Spiel und Musik begleiten die Sozialarbeiter mehr als 5000 Kinder und Jugendlichen in ihrem Alltag, unterstützen sie bei einem erfolgreichen Schulabschluss und zeigen auf, was es heißt Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Die 15-jährige Marusha kam als kleines Mädchen zu Goedgedacht und ist heute eine selbstbewusste junge Frau: "Goedgedacht hat verändert, wie ich die Welt sehe. Das MISEREOR Projekt hat mir geholfen zu realisieren, dass ich studieren, und einen Unterschied in der Welt machen möchte."


      Das Bischöfliche Hilfswerk MISEREOR e. V. ist wegen Förderung der Entwicklungszusammenarbeit nach dem Freistellungsbescheid des Finanzamtes Aachen-Stadt, Steuer-Nr. 201/5900/5748, vom 07.03.2019 für das Jahr 2017 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer befreit.


      Kommentare unserer Spenderinnen und Spender


      Steter Tropfen hölt den Stein. Es ist schön zu sehen, wie das Projekt sich seit Jahren weiterentwickelt und Kindern neue Möglichkeiten eröffnet.