Aktuelle Pressemeldungen

MISEREOR: Marshallplan mit Afrika - Minister Müller muss sich nun an seinen Worten messen lassen

Aachen, 18. Januar 2017

Zum heute von Entwicklungsminister Gerd Müller vorgestellten sogenannten "Marshallplan mit Afrika" äußert sich MISEREOR-Hautpgeschäftsführer Pirmin Spiegel vorsichtig optimistisch. Allerdings müssten dem Plan nun schnell wirksame Taten folgen.

Mehr

HANS-ROSENTHAL-EHRENPREIS 2017 geht an Pirmin Spiegel

Berlin/Landau, 12. Januar 2017

Monsignore Pirmin Spiegel erhält in diesem Jahr den mit 10.000 Euro dotierten HANS-ROSENTHAL-EHRENPREIS für sein großes soziales und humanitäres Engagement. Die Auszeichnung wird am Samstag, dem 11. März 2017 im Rahmen einer festlichen Veranstaltung im Kleinen Saal der Jugendstil-Festhalle in Landau in der Pfalz verliehen. Die Laudatio hält der ehemalige ZDF-Intendant, Herr Prof. Dr. Markus Schächter.

Mehr

Übergabe Kampagnenforderung Dept20

Bundesregierung verabschiedet schwachen Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte

Aachen, 21. Dezember 2016

Die Bundesregierung hat heute den Nationalen Aktionsplan für Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) verabschiedet. VENRO, das Forum Menschenrechte und das CorA-Netzwerk für Unternehmensverantwortung kritisieren die fehlende Verbindlichkeit: Unternehmensverantwortung bleibt für deutsche Unternehmen weiterhin eine freiwillige Angelegenheit.

Mehr

MISEREOR: Macht den Weg frei für eine faire Wahl!

Aachen, 19. Dezember 2016

Nach der vollständigen Einnahme von Ost-Aleppo durch die Truppen des Assad-Regimes spitzt sich die katastrophale Lage für die Zivilbevölkerung weiterhin zu. Angesichts der völlig zerstörten Infrastruktur, vor allem der medizinischen Versorgung, weitet MISEREOR die Hilfe für die leidende Bevölkerung Aleppos aus. Mit 280.000 Euro finanziert MISEREOR ein Krankenhaus, das von der Partnerorganisation "Jesuit Refugee Service" (JRS) aufgebaut wurde.

Mehr

Humanitäre Katastrophe in Aleppo: MISEREOR finanziert Krankenhaus

Aachen, 16. Dezember 2016

Nach der vollständigen Einnahme von Ost-Aleppo durch die Truppen des Assad-Regimes spitzt sich die katastrophale Lage für die Zivilbevölkerung weiterhin zu. Angesichts der völlig zerstörten Infrastruktur, vor allem der medizinischen Versorgung, weitet MISEREOR die Hilfe für die leidende Bevölkerung Aleppos aus. Mit 280.000 Euro finanziert MISEREOR ein Krankenhaus, das von der Partnerorganisation "Jesuit Refugee Service" (JRS) aufgebaut wurde.

Mehr


Informiert bleiben

Presse-Newsletter

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail mit Bestätigungslink. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbstellen - einen Link dazu finden Sie in jedem Newsletter.

Wie wir Ihre E-Mail-Adresse schützen, lesen Sie unter Datenschutz


Aktuelle Publikationen

Gute Ernährung kennt keine Grenzen - Zukunftsfähige Beispiele aus der ganzen Welt

Publikation

Rund 800 Millionen Menschen leiden weltweit Hunger. Aber was zeichnet ein zukunftsfähiges...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

Menschenrechte sind kein Wunschkonzert

Publikation

Mit dem Nationalen Aktionsplan (NAP) zur Umsetzung der UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

Besser anders, anders besser: Mit Agrarökologie die Ernährungswende gestalten

Publikation

Die Broschüre zeigt, dass Landwirtschaft und Ernährung anders und besser geht. Sie informiert über...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

Billiges Milchpulver für die Welt

Publikation

Das Hintergrundpapier thematisiert die Milcherzeugung in Deutschland und der EU sowie das Auslaufen...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.


Interviews mit Partnern

Leben wie ein bescheidener Teil des Ganzen
Blog

Leben wie ein bescheidener Teil des Ganzen

Vierzehn Jahre lang prägte Prof. Dr. Josef Sayer als Hauptgeschäftsführer die Arbeit von MISEREOR, bis er 2012 von Pirmin Spiegel abgelöst wurde. Zu seinem 75. Geburtstag...

Mehr


Digitale Pressemappe

Weitere MISEREOR News-Kanäle

Wir gratulieren Preisträger Ranga Yogeshwar! Schön, dass damit auch sein Engagement für MISEREOR geehrt wird!… https://t.co/2fWY93iMvh

Mehr

Besuch beim Bundespräsidenten: Auf persönliche Einladung waren MISEREOR-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel und zwei Freiwillige heute im Schloss Bellevue zur Abschiedsrede von...

Mehr

Medienkooperation


Medienteam


Ich unterstütze MISEREOR
EINMALIG
MONATLICH
36 € 50 € 100 € 330 €  €
Wie Ihre Spende helfen kann: 50 Euro reichen aus, um 100 Straßenkinder in Indien mit Schiefertafeln und Kreide auszustatten.
Spenden per Überweisung:      IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10      BIC GENODED1PAX     Pax-Bank Aachen