Misereor - Ihr Hilfswerk
Suche schließen
Suchen nach:
    Top-Ergebnisse:
      Suchen in:

      Publikationen & Recherche

      Hier finden Sie unsere Informations- und Bildungsmaterialien. Geben Sie ein Suchwort ein oder wählen Sie eine Kategorie, um unsere Publikationen zu durchsuchen – oder recherchieren Sie in der Literaturdatenbank


      Durchsuchen Sie unsere Publikationen

      Ihre Bestellung
      Druckvorlage Handzettel Solibrot

      Handzettel zur Solibrot-Aktion (zum Selbstdrucken)

      Aktionsmaterial Gemeindematerial

      Legen Sie die Handzettel bei Ihrer Solibrot-Aktion aus. Auf der PDF sind 4 Handzettel in A6

      Legen Sie die Handzettel bei Ihrer Solibrot-Aktion aus. Auf der PDF sind 4 Handzettel in A6 angelegt, sodass Sie die Handzettel je nach Bedarf vervielfältigen können.

      • Hrsg. MISEREOR
      • November 2020
      • 1 Seite

      Mehr Informationen Weniger Informationen

      Cover: Bausteine - Miteinander teilen zum Tag der Menschen mit Behinderung

      Gottesdienst zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung

      Gemeindematerial

      Nutzen Sie anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung die Bausteine für einen

      Nutzen Sie anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung die Bausteine für einen Gottesdienst oder eine Andacht zur Ökumenischen Aktion „Miteinander Teilen – Gemeinsam Handeln“

      • Herausgeber: MISEREOR
      • Erscheinungsjahr: November 2020
      • Seiten 3

      Mehr Informationen Weniger Informationen

      Eine Frau kocht an einer Feuerstelle

      Miteinander Teilen Kalender 1. Halbjahr 2021

      Gemeindematerial Aktionsmaterial

      „Miteinander Teilen – Gemeinsam Handeln“ ist eine Aktion, in der katholische und evangelische

      „Miteinander Teilen – Gemeinsam Handeln“ ist eine Aktion, in der katholische und evangelische Christen und Christinnen gemeinsam ihre Solidarität mit den Armen und Rechtslosen in der Einen Welt zum Ausdruck bringen. Lesen Sie auf jedem Kalenderblatt, wie viel Gutes Sie mit Ihrer Spende bewirken.

      Miteinander Teilen ist eine gemeinsame Aktion von MISEREOR und Brot für die Welt, die zum Mitmachen einlädt. Lesen Sie auf jedem Kalenderblatt, wie viel Gutes Sie mit Ihrer Spende bewirken. Sie entscheiden wie viel, wie oft und auf welchem Weg Sie spenden möchten. Und wenn Ihnen ein Hilfsprojekt besonders am Herzen liegt, können Sie es gezielt unterstützen.

      • Redaktion: J. Gonzaga, V. Ullmann
      • Text / Gestaltung: Fundraising Profile, Köln
      • Herstellung: MVG Medienproduktion, Aachen

      Mehr Informationen Weniger Informationen

      Bestellen

      Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

      Broschuere_Gefaehrliche_Pestizide

      Gefährliche Pestizide von Bayer und BASF – ein globales Geschäft mit Doppelstandards

      Publikation

      Die deutschen Pestizidhersteller Bayer und BASF vertreiben in Südafrika und in Brasilien eine

      Die deutschen Pestizidhersteller Bayer und BASF vertreiben in Südafrika und in Brasilien eine Vielzahl von Pestizidwirkstoffen, die in der EU nicht genehmigt sind, weil sie für Mensch und Natur schädlich sind. Es handelt sich um ein unter menschenrechtlichen Gesichtspunkten fragwürdiges Geschäft mit so genannten Doppelstandards. Die Broschüre zeigt Fälle von indigene Gemeinden in Brasilien und Farmarbeiter*innen in Südafrika, deren Gesundheit durch Pestizideinsätze gefährdet ist.

      • Herausgeber: MISEREOR, INKOTA, Rosa-Luxemburg-Stiftung Südliches Afrika, Campanha Permanente contra os Agrotóxicos e pela Vida, Khanyisa
      • Erscheinungsjahr: April 2020
      • Seiten: 24
      • Kostenlos bestellbar

      Mehr Informationen Weniger Informationen

      MISEREOR-Magazin „frings.“ 2-2020

      Publikation

      Was kostet die Welt? Eine Antwort auf diese Frage unseres Titelthemas ist nicht leicht zu finden. Da

      Was kostet die Welt? Eine Antwort auf diese Frage unseres Titelthemas ist nicht leicht zu finden. Da spielen die „wahren Kosten“ eine Rolle, wenn wir Produkte und Waren, die wir konsumieren, entlang globaler Wertschöpfungsketten zurückverfolgen. Da ist der Welthandel von Bedeutung, an dem sich zeigt, wie wechselseitig abhängig und miteinander verflochten die Menschen im 21. Jahrhundert leben.

      Es ist Zeit zu handeln, um fairer und gerechter miteinander in Beziehung zu sein. Dafür braucht es gesetzliche Rahmenbedingungen, Einsicht und Engagement auf Seiten der Politik, der Unternehmen und der Verbraucherinnen und Verbraucher.

      • Herausgeber: MISEREOR
      • Erschienen: Mai 2020
      • kostenlos bestellbar

      Mehr Informationen Weniger Informationen

      Bestellen

      Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

      "Du stellst meine Füße auf weiten Raum" - Modellstunden zum Hungertuch 2021/2022 - Sek. I

      Unterrichtsmaterial

      „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ – ein Vers aus dem 31. Psalm, der Weite, eine Vielzahl von

      „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ – ein Vers aus dem 31. Psalm, der Weite, eine Vielzahl von Chancen aufgreift. Daran knüpft das Hungertuch von Lilian Moreno Sánchez an.

      Doch der Psalm und das Hungertuch bringen auch Kontrasterfahrungen von Enge, Angst und Unterdrückung zur Sprache. Das Unterrichtsmaterial lädt Schülerinnen und Schüler dazu ein, dieses Spannungsfeld – Freiheit und Beschränkung, verschärft durch die Corona-Krise – zu beleuchten und Möglichkeiten zu erarbeiten, wie wir die Welt zum Positiven verändern können. 

      Inhaltlich-didaktische Einführung, exemplarische Stundenskizzen und Materialien für Schülerinnen und Schüler.

      • Modellstunden für den Religionsunterricht der Sek. I
      • Herausgeber: MISEREOR
      • Oktober 2020
      • Seiten: 18

      Mehr Informationen Weniger Informationen

      Cover Housing Rights Report

      Das Recht auf Wohnen im Kontext von Klimawandel, Urbanisierung und Umweltzerstörung – Zusammenfassung

      Publikation

      Der Bericht zeigt auf, wie das Recht auf Wohnen und die damit verbundenen Menschenrechte durch den

      Der Bericht zeigt auf, wie das Recht auf Wohnen und die damit verbundenen Menschenrechte durch den Klimawandel, die Urbanisierung und die Zerstörung der Umwelt zunehmend bedroht sind und stellt lokale Erfahrungsberichte aus Afrika, Asien und Lateinamerika vor. Er fordert einen kohärenten Ansatz der Politikgestaltung. In sechs Berichten aus fünf Ländern (Kamerun, El Salvador, Nigeria, Peru und den Philippinen) zeigen zivilgesellschaftliche Organisationen gemeindebasierte Lösungen auf. Der Bericht schließt mit Empfehlungen an nationale und lokale Regierungen sowie die Menschenrechtsgremien der Vereinten Nationen.

      Der vollständige Bericht ist auf Englisch verfügbar. Zusammenfassungen liegen auf Englisch, Spanisch und Französisch vor.

      Mehr Informationen Weniger Informationen

      Jahresevaluierungsbericht Kurzzusammenfassungen

      Jahresevaluierungsbericht 2019 - Kurzfassungen

      Publikation

      Kurzfassungen der im Jahre 2019 für MISEREOR durchgeführten Evaluierungen.

      • Herausgeber: MISEREOR
      • E

      Kurzfassungen der im Jahre 2019 für MISEREOR durchgeführten Evaluierungen.

      • Herausgeber: MISEREOR
      • Erscheinungsjahr: 2020
      • Seiten: 144

      Mehr Informationen Weniger Informationen

      Positionspapier Welternährung 2030 – 11 Schritte für eine Zukunft ohne Hunger

      Publikation

      Ohne eine Kehrtwende bei der Hungerbekämpfung werden im Jahr 2030 150 Millionen Menschen mehr Hunger

      Ohne eine Kehrtwende bei der Hungerbekämpfung werden im Jahr 2030 150 Millionen Menschen mehr Hunger leiden, als heute. Das Positionspapier formuliert 11 Schritte und 60 Empfehlungen für eine Welt ohne Hunger.

      • Herausgeber: MISEREOR et al.
      • Erscheinungsjahr: Oktober 2020
      • Seiten: 20

      Mehr Informationen Weniger Informationen

      Bestellen

      Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

      Solidarität ist TATsache – Zeitansage nach 50 Jahren Fairer Handel in Deutschland

      Bildungsmaterial Unterrichtsmaterial Aktionsmaterial

      Diese Publikation soll zu einer guten, konstruktiven Debatte über die Zukunft des Fairen Handels und

      Diese Publikation soll zu einer guten, konstruktiven Debatte über die Zukunft des Fairen Handels und der Bewegung beitragen. Wir schwelgen nicht nur in der Vergangenheit, sondern wagen auch den Blick in die Zukunft.

      Die Autor(inn)en blicken besonders auf jene Themen, die für die nächsten Jahre entscheidend sein werden: Die Ausbeutung von Kindern, die Verantwortung von Unternehmen, das europäische Wirtschaftsrecht, die Bilanzierung von Unternehmen unter Berücksichtigung der wirklichen Kosten und Leistungen, die Frage nach dem fairen Wachstum und nicht zuletzt auf den Verpackungsmüll.

      • Herausgeber: MISEREOR
      • Erscheinungsjahr: Oktober 2020
      • Seiten: 56

      Mehr Informationen Weniger Informationen


      Recherche in der Literaturdatenbank der MISEREOR-Bibliothek

      Sie möchten sich informieren oder recherchieren für eine Fach- oder Abschlussarbeit? Die MISEREOR-Bibliothek ist eine hausinterne Spezialbibliothek für die Themenbereiche Entwicklungszusammenarbeit und Entwicklungspolitik mit besonderer Berücksichtigung der kirchlichen Entwicklungsarbeit.

      Über den elektronischen Katalog kann in der Bibliothek vorhandene Literatur recherchiert werden. Die Bibliothek steht nach Voranmeldung Benutzerinnen und Benutzern offen. Der Bestand setzt sich zusammen aus Fachbüchern, Aufsätzen aus Fachzeitschriften, Konferenzberichten, Jahresberichten nationaler und internationaler Organisationen, kirchlichen Erklärungen, Statistiken und Grauer Literatur. Ausleihe und Kopierservice sind nicht möglich.

      Zum elektronischen Katalog der Literaturdatenbank

      Ebenso besteht die Möglichkeit vor Ort in der Foto-Datenbank nach Bildmaterial zu recherchieren.

      Lehrkräfte finden Unterrichtsmaterial unter www.misereor.de/fuer-lehrer

      Haben Sie Fragen?


      Durchsuchen Sie unsere Seite

      Suchen nach:
        Top-Ergebnisse:
          Suchen in: