Misereor - Ihr Hilfswerk
Suche schließen
Suchen nach:
    Top-Ergebnisse:
      Suchen in:

      Empfehlungen der Redaktion:

      Gemeinsam. Global. Gerecht.

      Fotomaterial: Florian Kopp, Klaus Mellenthin, Hartmut Schwarzbach, Shutterstock



      Mit der Kamera gegen Raubbau und Vertreibung: Eriberto Gualinga aus Ecuador. © Kathrin Harms | MISEREOR


      Ich unterstütze MISEREOR
      EINMALIG
      MONATLICH
      35 € 50 € 193 € 330 €
      50 € helfen sechs Familien mit Hirsesaatgut, um nach einem Ernteausfall wieder neu säen zu können.
      Spenden per Überweisung:      IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10      BIC GENODED1PAX     Pax-Bank Aachen

      Beitragsbild zum Post 28485

      Ukrainekrieg gefährdet Menschenrechte in globalen Rohstofflieferketten

      Der Krieg gegen die Ukraine macht deutlich, wie dringlich ein EU-Lieferkettengesetz ist. Gerade entlang globaler Rohstofflieferketten.

      via Wordpress
      Beitragsbild zum Post 27638

      Krieg in der Ukraine: die Auswirkungen sind dramatisch

      Mit der Invasion in die Ukraine hat der russische Präsident vor allem eine humanitäre Katastrophe ausgelöst, die unsere Hilfe und Solidarität erfordert. In einer Blog-Reihe möchten…

      via Wordpress

      Beitragsbild zum Post 28480
      „In der katholischen Kirche gibt es ein Problem mit dem Frauenbild!!
      Comedian Carolin…
      via Instagram

      Entwicklungszusammenarbeit stärken

      Anlässlich des 60. Jubiläums der Kooperation von Staat und Kirchen in der Entwicklungszusammenarbeit warnen die beiden großen kirchlichen Hilfswerke Misereor und Brot für die Welt vor fehlenden Mitteln zur Bekämpfung der drohenden Hungerkrisen, die in Folge des Ukraine-Krieges zugenommen haben.

      M Aktuelle Pressemeldung
      Die #Corona-#Pandemie ist vorbei?! Der Schein trügt. Besonders arme Länder haben sich in den vergangenen Jahren noch stärker verschuldet. Ein Thema für die #G7 Entwicklungsminister*innen…
      via Twitter
      Beitragsbild zum Post 28488
      «Wir besitzen keine Reichtümer, aber wir führen ein würdevolles Leben.»
      Filmemacher…
      via Facebook

      Wo Ungerechtigkeit, Gewalt oder Armut herrschen, stellt sich MISEREOR ohne Wenn und Aber an die Seite der Menschen.
      Gemeinsam mit Partnerorganisationen in Afrika, im Nahen Osten, in Asien, Ozeanien und Lateinamerika leisten wir Hilfe zur Selbsthilfe. Unsere Projekte unterstützen Frauen, Männer und Kinder unabhängig von Glauben, Kultur oder Hautfarbe.
      Informieren Sie sich über unsere Spendenprojekte gegen Hunger und Ungerechtigkeit


      Das 1,5 Grad-Ziel sichern

      Unsere Forderungen zur Einhaltung der Klimaziele tragen wir zum Katholikentag nach Stuttgart. 

      Machen Sie mit!

      Gemeinden für Klimaschutz

      Sie möchten Ihre Gemeinde motivieren, das Klima zu schützen und damit gerechter zu handeln?  Im Folgenden finden Sie einige Anregungen für wirksamen Klima- und Umweltschutz.

      Zu den Anregungen für Gemeinden 

      Freianzeigen und Banner

      Ob Füllanzeige, Freianzeige oder Banner – unterstützen Sie unsere Arbeit mit einem freien Platz in Ihrer Zeitung oder auf Ihrer Website!

      Zu den aktuellen Anzeigen



      25. bis 29. Mai 2022

      Veranstaltung

      MISEREOR auf dem Katholikentag 

      Mittwoch, 25. bis Sonntag, 29. Mai 2022, Stuttgart

      "Leben teilen"  ist das Motto des 102. Deuschen Katholikentages in Stuttgart, an dem MISEREOR wieder mit zahlreichem Programmpunkten, wie Podiumsdiskussionen, Austellungen, Konzerten, Ständen u.v.m. beteiligt ist. 

      Wir freuen uns, Sie live in Stuttgart zu treffen. 

      Weitere Informationen

      Mai und August 2022

      Veranstaltung

      Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit

      Teil 1: Augsburg - Stuttgart, 15. - 27. Mai 2022
      Teil 2: Stuttgart - Karlsruhe, 21. - 30. August
       2022

      Weitere Informationen und Anmeldung

      Bis Juni 2022

      Wanderausstellung

      Kunstprojekt Frieden Leben

      Wanderausstellung bis Juni 2022

      Weitere Informationen


      Das Bischöfliche Hilfswerk MISEREOR e. V. ist wegen Förderung der Entwicklungszusammenarbeit nach dem Freistellungsbescheid des Finanzamtes Aachen-Stadt, Steuer-Nr. 201/5900/5748, vom 28.09.2021 für das Jahr 2020 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer befreit.