Misereor - Ihr Hilfswerk
Suche schließen
Suchen nach:
    Top-Ergebnisse:
      Suchen in:

      Empfehlungen der Redaktion:

      Wir unternehmen was

      Unternehmen spenden für Misereor

      Ihre Spenden für Menschen in Not

      Immer mehr Unternehmen möchten Ihre gesellschaftliche Verantwortung stärker wahrnehmen. Über wertvolles lokales oder regionales Engagement hinaus, gibt es die Möglichkeit über Misereor auch Projekte im globalen Süden zu unterstützen.
      Auswirkungen unseres wirtschaftlichen Handelns zeigen sich schon heute und werden zukünftig immer präsenter werden. Der Klimawandel, der Ukraine-Krieg, die Corona-Pandemie – in einer globalen Welt treten Folgeeffekte an unterschiedlichsten Stellen auf. Gemeinsames Handeln ist unerlässlich.
      Nehmen Sie zusammen mit uns Ihre Verantwortung wahr - Unterstützen Sie die Arbeit Misereors inhaltlich und finanziell und helfen sie Menschen in Not.
      Gemeinsam. Global. Gerecht: Wir unternehmen was!

      Ein Projekt finanzieren

      Unterstützen Sie uns und finanzieren Sie Entwicklungszusammenarbeit in Asien, Afrika und Lateinamerika. Ob mit Ihrer Unternehmensspende, Spenden statt Geschenke Ein Spendengeschenk von Herzen (misereor.de oder eine Mitarbeitenden-Aktion. Leisten Sie Ihren Beitrag für eine gerechtere Zukunft und den Kampf für Menschenrechte.

      Als Firma den Dialog über Nachhaltigkeit führen

      Bereits 2011 hat Misereor das Unternehmerforum begründet. Seitdem stehen soziale und ethische Fragen der Unternehmensverantwortung wie Nachhaltigkeit als Spannungsfeld zwischen gewinnorientiertem Unternehmerhandeln und der Orientierung am Gemeinwohl, im Zentrum des Dialogs. Zur Tagung sind interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer herzlich eingeladen. Weitere Informationen zum Unternehmerforum: Energie für eine gerechte Welt | Unternehmerforum | MISEREOR 


      Unternehmen spenden für Misereor

      No Business as usual

      Ob SoliBrot, SoliLauf  oder CoffeeStop: Haben Sie Interesse an einer Mitarbeiter-Aktion in Ihrem Unternehmen? Sprechen Sie uns an.

      Spenden statt Geschenke

      Sie möchten Ihren Mitarbeitern oder Kunden ein ganz besonderes Geschenk machen? Wir helfen Ihnen gerne weiter
      Spendengeschenke im Überblick 

      Haben Sie Fragen?


      Wir spenden, wo es am nötigsten ist

      Ich unterstütze Misereor
      EINMALIG
      MONATLICH
      20 € 50 € 135 € 250 €
      50 € ermöglichen zum Beispiel einen Schulungstag für philippinische Fischer, an dem sie über ihre Rechte aufgeklärt werden.
      Spenden per Überweisung:     IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10     BIC GENODED1PAX     Pax-Bank Aachen

      Das Bischöfliche Hilfswerk Misereor e. V. ist wegen Förderung der Entwicklungszusammenarbeit nach dem Freistellungsbescheid des Finanzamtes Aachen-Stadt, Steuer-Nr. 201/5900/5748, vom 28.09.2021 für das Jahr 2020 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer befreit.


      Tagung des MISEREOR-Unternehmerforums

      MISEREOR-Unternehmerforum in Bonn: Vom Wohlergehen der Mitarbeiter

      Wie die Wirtschaft über nachhaltiges Wachstum denkt. Von der großen Transformation ist in letzter Zeit viel die Rede, von der Notwendigkeit eines sehr weitreichenden Umbaus unserer…

      via Wordpress
      Beitragsbild zum Post 540

      „Bauernkrusten“ für Kids in Brasilien

      Mit Solibroten unterstützt die Aachener Bäckerei Moss ein Projekt, in dem brasilianische Straßenkinder das Bäckerei-Handwerk lernen.

      via Wordpress
      Beitragsbild zum Post 1026

      Nachhaltiges Wirtschaften lohnt sich

      Es ist ein Begriff, mit dem spontan wahrscheinlich nicht viele Menschen etwas anfangen können: „Corporate Social Responsibility“ (CSR),  zu Deutsch so viel wie „Unternehmerische…

      via Wordpress

      Misereor Unternehmerforum

      Verantwortliches Wirtschaften im Dialog

      Regelmäßig spenden

      Ihre regelmäßige Spende ermöglicht, in Notsituationen kurzfristig zu reagieren

      helder-camara-stiftung

      Langfristig engagieren für benachteiligte Menschen: Werden Sie Stifter oder Stifterin