Misereor - Ihr Hilfswerk
Suche schließen
Suchen nach:
    Top-Ergebnisse:
      Suchen in:

      Empfehlungen der Redaktion:

      Unsere Themen

      Wir unterstützen unsere Partnerorganisationen dabei, den Herausforderungen in einer globalisierten Welt zu begegnen: Gerechte Handelsbedingungen, die Achtung der Menschenrechte weltweit und neue, nachhaltige Wege in eine lebenswerte Zukunft. Informieren Sie sich hier über unsere Themenschwerpunkte!



      Europa als Standort globalnachhaltiger Finanzarchitektur stärken!

      Europa als Standort globalnachhaltiger Finanzarchitektur stärken!

      Aktuell Publikation

      Misereor fordert die Ablehnung des aktuellen Vorschlags zur EU-Umwelttaxonomie. Die aktuelle

      Misereor fordert die Ablehnung des aktuellen Vorschlags zur EU-Umwelttaxonomie. Die aktuelle Version, die durch die Europäische Kommission vorgelegt wurde, geht mit ökologischen, menschrechtlichen, geopolitischen und energiewirtschaftlichen Risiken einher, die akute Gefahren für die Arbeit der Misereor Partner bedeuten.

      Das Positionspapier macht die entwicklungspolitischen Dimensionen des aktuellen Entwurfs zur EU-Umwelttaxonomie deutlich.

      • Herausgeber: Misereor
      • Erscheinungsjahr: Juni 2022
      • Seitenzahl: 3
      Mobilitätswende ausgebremst. Das EU-Mercosur-Abkommen und die Autoindustrie

      Mobilitätswende ausgebremst. Das EU-Mercosur-Abkommen und die Autoindustrie

      Aktuell Publikation

      Die Studie analysiert, wie die Automobilindustrie auf das EU-Mercosur-Handelsabkommens Einfluss

      Die Studie analysiert, wie die Automobilindustrie auf das EU-Mercosur-Handelsabkommens Einfluss genommen hat und wie dessen Bestimmungen die Automobilkonzerne einseitig begünstigen.

      • Herausgeber: Misereor, Attac, Deutsche Umwelthilfe, Greenpeace, Netzwerk Gerechter Welthandel und PowerShift
      • Erscheinungsjahr: Juni 2022
      • Seitenzahl: 60
      Gefährdungen des europäischen Energiesystems proaktiv begegnen - jetzt das Richtige und Notwendige tun.

      Gefährdungen des europäischen Energiesystems proaktiv begegnen - jetzt das Richtige und Notwendige tun.

      Aktuell Publikation

      Gemeinsames Positionspapier von BEE und MISEREORzu den Herausforderungen der Energiewendein Zeiten

      Gemeinsames Positionspapier von BEE und MISEREORzu den Herausforderungen der Energiewendein Zeiten des russischen Krieges gegen die Ukraine.
      MISEREOR und der BEE schlagen konkrete Maßnahmen vor, die kurzfristig den Verbrauch fossilerEnergieträger in allen Sektoren senken und den schnellstmöglichen Ausbau Erneuerbarer Energievorantreiben.

      • Herausgeber: Bundesverband Erneuerbare Energien e.V. und MISEREOR
      • Erscheinungsjahr: 2022
      • Seiten: 2
      Deutsche Wirtschaftslobby gegen wirksames EU-Lieferkettengesetz

      Deutsche Wirtschaftslobby gegen wirksames EU-Lieferkettengesetz

      Aktuell Publikation

      Immer mehr Unternehmen sprechen sich öffentlich für ein ambitioniertes EU-Lieferkettengesetz zum

      Immer mehr Unternehmen sprechen sich öffentlich für ein ambitioniertes EU-Lieferkettengesetz zum Schutz von Menschenrechten, Umwelt und Klima in ihren Aktivitäten und Geschäftsbeziehungen aus. Wie unveröffentlichte Positionspapiere, Briefe und Emails an Entscheidungsträger*innen zeigen, setzen deutsche Wirtschaftsverbände hinter den Kulissen hingegen alles daran, eine solche Gesetzgebung zu verhindern oder weichzuspülen und damit auch das deutsche Lieferkettengesetz deutlich abzuschwächen.

      • Herausgeber: MISEREOR, Global Policy Forum
      • Erscheinungsjahr: 2022
      • Seiten: 4
      MISEREOR-Magazin „frings.“ 1-2022

      MISEREOR-Magazin „frings.“ 1-2022

      Publikation

      Ein Heft über das Leben in Harmonie mit der Umwelt.

      • Herausgeber: Misereor
      • Erschienen: Juni 2022
      • k

      Ein Heft über das Leben in Harmonie mit der Umwelt.

      • Herausgeber: Misereor
      • Erschienen: Juni 2022
      • kostenlos bestellbar per Post oder digital

      Positionspapier Welternährung 2030 – 11 Schritte für eine Zukunft ohne Hunger

      Positionspapier Welternährung 2030 – 11 Schritte für eine Zukunft ohne Hunger

      Publikation

      Ohne eine Kehrtwende bei der Hungerbekämpfung werden im Jahr 2030 150 Millionen Menschen mehr Hunger

      Ohne eine Kehrtwende bei der Hungerbekämpfung werden im Jahr 2030 150 Millionen Menschen mehr Hunger leiden, als heute. Das Positionspapier formuliert 11 Schritte und 60 Empfehlungen für eine Welt ohne Hunger.

      • Herausgeber: MISEREOR et al.
      • Erscheinungsjahr: Oktober 2020
      • Seiten: 20

      Das Recht auf Wohnen im Kontext von Klimawandel, Urbanisierung und Umweltzerstörung – Zusammenfassung

      Das Recht auf Wohnen im Kontext von Klimawandel, Urbanisierung und Umweltzerstörung – Zusammenfassung

      Publikation

      Der Bericht zeigt auf, wie das Recht auf Wohnen und die damit verbundenen Menschenrechte durch den

      Der Bericht zeigt auf, wie das Recht auf Wohnen und die damit verbundenen Menschenrechte durch den Klimawandel, die Urbanisierung und die Zerstörung der Umwelt zunehmend bedroht sind und stellt lokale Erfahrungsberichte aus Afrika, Asien und Lateinamerika vor. Er fordert einen kohärenten Ansatz der Politikgestaltung. In sechs Berichten aus fünf Ländern (Kamerun, El Salvador, Nigeria, Peru und den Philippinen) zeigen zivilgesellschaftliche Organisationen gemeindebasierte Lösungen auf. Der Bericht schließt mit Empfehlungen an nationale und lokale Regierungen sowie die Menschenrechtsgremien der Vereinten Nationen.

      Der vollständige Bericht ist auf Englisch verfügbar. Zusammenfassungen liegen auf Englisch, Spanisch und Französisch vor.


      Über UNS

      Wer wir sind

      Unabhängig von Hautfarbe, Herkunft, Geschlecht und Religion setzen wir uns für die Menschen ein, denen das Recht auf ein Leben in Würde, Freiheit und ausreichender und gesunder Versorgung verwehrt bleibt.

      Erfahren Sie mehr über MISEREOR

      Dossier

      Globales Lernen in der Schule

      Globales, soziales und interkulturelles Lernen findet im Schulalltag auf vielerlei Weise statt: im kompetenzorientierten Unterricht, bei Projekttagen oder Spendenaktionen, an schulischen und außerschulischen Lernorten. Wir haben für Sie eine Vielzahl an Ideen, Unterrichtsmaterialien und Aktionen zum Globalen Lernen ausgearbeitet.

      Hier finden Sie unsere Angebote


      Wie Misereor Geflüchteten hilft

      Länder mit detaillierten Informationen
      ×

        Bleiben Sie informiert: Abonnieren Sie unseren Newsletter zu entwicklungspolitischen Themen


        Beitragsbild zum Post 29221

        Kenia: Der Tag der Wahl

        Die Wahlen im ostafrikanischen Kenia spielen eine wichtige Rolle für die demokratische Weiterentwicklung des Landes. Die Leiterin der Misereor-Dialog- und Verbindungsstelle in…

        via Wordpress
        Beitragsbild zum Post 29172

        Wahlen in Kenia: Ein Land zwischen Hoffen und Bangen

        Am 9. August findet in Kenia eine Vielzahl von Wahlen statt. Nach wiederholten Gewaltausschreitungen setzen sich die Misereor-Partner für friedliche Wahlen und Nationalen Zusammenhalt…

        via Wordpress
        Beitragsbild zum Post 29143

        Zeitenwende in Kolumbien?

        Ein Land zwischen Krisenstimmung und Hoffnungsschimmer, in dem die Menschen sich nach Frieden sehnen.

        via Wordpress

        Wo es am nötigsten ist

        So fließen Ihre Spenden dorthin, wo sie dringend benötigt werden.

        Regelmäßig spenden

        Ihre regelmäßige Spende ermöglicht, in Notsituationen kurzfristig zu reagieren.

        Spendenaufrufe

        Hier finden Sie aktuelle Nothilfe-Projekte, für die wir zu Spenden aufrufen.