Misereor - Ihr Hilfswerk
Suche schließen
Suchen nach:
    Top-Ergebnisse:
      Suchen in:


      Unsere Themen

      Wir unterstützen unsere Partnerorganisationen dabei, den Herausforderungen in einer globalisierten Welt zu begegnen: Gerechte Handelsbedingungen, die Achtung der Menschenrechte weltweit und neue, nachhaltige Wege in eine lebenswerte Zukunft. Informieren Sie sich hier über unsere Themenschwerpunkte!



      Es werde Licht! Projekte und Lösungen für eine weltweite dezentrale Energiewende

      Es werde Licht! Projekte und Lösungen für eine weltweite dezentrale Energiewende

      Aktuell Publikation

      Nicht alle Menschen auf der Welt haben gleichberechtigten Zugang zu Energie. Diese Broschüre zeigt

      Nicht alle Menschen auf der Welt haben gleichberechtigten Zugang zu Energie. Diese Broschüre zeigt anhand von beispielhaften Projekten aus den Ländern des Globalen Südens, in denen Menschen in ländlichen Gebieten ohne bestehende Infrastruktur wohnen, wie kleine, dezentrale Anlagen zur Stromerzeugung mit

      Erneuerbaren Energien die beste Möglichkeit für die Energieversorgung bieten.

      • Herausgeber: MISEREOR
      • Erscheinungsjahr: 2021
      • Seiten: 20
      MISEREOR-Magazin „frings.“ 2-2021

      MISEREOR-Magazin „frings.“ 2-2021

      Aktuell Publikation

      Das neue "frings."-Magazin ist der Hälfte unserer Menschheit gewidmet: Frauen. Und was sie bewegt.

      Das neue "frings."-Magazin ist der Hälfte unserer Menschheit gewidmet: Frauen. Und was sie bewegt. Erzählt werden Geschichten von Frauen, die einen Unterschied machen wollen, die sich einsetzen für Rechte und Würde für alle. Ihr Handeln und ihre Erfahrungen ermutigen und machen deutlich, dass Veränderungen möglich sind.

      • Herausgeber: MISEREOR
      • Erschienen: November 2021
      • kostenlos bestellbar
      Gewalt gegen Frauen und Mädchen in Mexiko

      Gewalt gegen Frauen und Mädchen in Mexiko

      Publikation

      Mit diesem Factsheet macht das Netzwerk "Deutsche Menschenrechtskoordination Mexiko" auf die Gewalt

      Mit diesem Factsheet macht das Netzwerk "Deutsche Menschenrechtskoordination Mexiko" auf die Gewalt gegen Frauen und Mädchen in Mexiko aufmerksam. Täglich leiden diese dort unter unzähligen Sexualstraftaten, unter Gewalt im häuslichen Umfeld durch Partner, im öffentlichen Raum durch Polizei oder Militär sowie unter Angriffen in den sozialen Medien.

      • Herausgeber: Netzwerk Deutsche Menschenrechtskoordination Mexiko
      • Erscheinungsjahr: 2021
      • Seiten: 2
      Der blinde Fleck der Finanzpolitik. Auswirkungen umweltschädlicher Subventionen in Deutschland auf den Globalen Süden

      Der blinde Fleck der Finanzpolitik. Auswirkungen umweltschädlicher Subventionen in Deutschland auf den Globalen Süden

      Publikation

      Durch seine klimaschädlichen Subventionen konterkariert Deutschland seine Bemühungen im Kampf gegen

      Durch seine klimaschädlichen Subventionen konterkariert Deutschland seine Bemühungen im Kampf gegen den Klimawandel und globale Armut. Die Studie des Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) untersucht die Auswirkungen deutscher Subventionen, unter denen der Globale Süden besonders leidet.

      • Herausgeber: Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) (Im Auftrag des Bischöflichen Hilfswerk Misereor e.V.)
      • Erscheinungsjahr: November 2021
      • Seiten: 34
      Mittelschichten - Unterschätzte oder überschätzte Akteure für die Zukunft unserer Welt?

      Mittelschichten - Unterschätzte oder überschätzte Akteure für die Zukunft unserer Welt?

      Publikation Bildungsmaterial

      Dieses Dossier gibt Einblicke in die verschiedenen Mittelschichten Afrikas, Asiens und

      Dieses Dossier gibt Einblicke in die verschiedenen Mittelschichten Afrikas, Asiens und Lateinamerikas. So unterschiedlich sie sind, so wichtig sind sie als Aktuer für den sozial-ökologischen Wandel. Ein Dossier von MISEREOR in Zusammenarbeit mit der Redaktion von Weltsichten.

      • Herausgeber: MISEREOR
      • Erscheinungsjahr: 2021
      • Seiten: 20

      Positionspapier Welternährung 2030 – 11 Schritte für eine Zukunft ohne Hunger

      Positionspapier Welternährung 2030 – 11 Schritte für eine Zukunft ohne Hunger

      Publikation

      Ohne eine Kehrtwende bei der Hungerbekämpfung werden im Jahr 2030 150 Millionen Menschen mehr Hunger

      Ohne eine Kehrtwende bei der Hungerbekämpfung werden im Jahr 2030 150 Millionen Menschen mehr Hunger leiden, als heute. Das Positionspapier formuliert 11 Schritte und 60 Empfehlungen für eine Welt ohne Hunger.

      • Herausgeber: MISEREOR et al.
      • Erscheinungsjahr: Oktober 2020
      • Seiten: 20

      Das Recht auf Wohnen im Kontext von Klimawandel, Urbanisierung und Umweltzerstörung – Zusammenfassung

      Das Recht auf Wohnen im Kontext von Klimawandel, Urbanisierung und Umweltzerstörung – Zusammenfassung

      Publikation

      Der Bericht zeigt auf, wie das Recht auf Wohnen und die damit verbundenen Menschenrechte durch den

      Der Bericht zeigt auf, wie das Recht auf Wohnen und die damit verbundenen Menschenrechte durch den Klimawandel, die Urbanisierung und die Zerstörung der Umwelt zunehmend bedroht sind und stellt lokale Erfahrungsberichte aus Afrika, Asien und Lateinamerika vor. Er fordert einen kohärenten Ansatz der Politikgestaltung. In sechs Berichten aus fünf Ländern (Kamerun, El Salvador, Nigeria, Peru und den Philippinen) zeigen zivilgesellschaftliche Organisationen gemeindebasierte Lösungen auf. Der Bericht schließt mit Empfehlungen an nationale und lokale Regierungen sowie die Menschenrechtsgremien der Vereinten Nationen.

      Der vollständige Bericht ist auf Englisch verfügbar. Zusammenfassungen liegen auf Englisch, Spanisch und Französisch vor.


      Über UNS

      Wer wir sind

      Unabhängig von Hautfarbe, Herkunft, Geschlecht und Religion setzen wir uns für die Menschen ein, denen das Recht auf ein Leben in Würde, Freiheit und ausreichender und gesunder Versorgung verwehrt bleibt.

      Erfahren Sie mehr über MISEREOR

      Dossier

      Globales Lernen in der Schule

      Globales, soziales und interkulturelles Lernen findet im Schulalltag auf vielerlei Weise statt: im kompetenzorientierten Unterricht, bei Projekttagen oder Spendenaktionen, an schulischen und außerschulischen Lernorten. Wir haben für Sie eine Vielzahl an Ideen, Unterrichtsmaterialien und Aktionen zum Globalen Lernen ausgearbeitet.

      Hier finden Sie unsere Angebote


      Wie Misereor Geflüchteten hilft

      Länder mit detaillierten Informationen
      ×

        Bleiben Sie informiert: Abonnieren Sie unseren Newsletter zu entwicklungspolitischen Themen


        Beitragsbild zum Post 26530

        „Wir haben es satt“: Sojaanbau im globalen Süden für unseren Fleischkonsum

        „Wir haben Agrarindustrie satt!“ Zur geforderten Agrarwende, zum Agro-Business und zum Sojaanbau in Südamerika einige Fragen an Regine Kretschmer, Referentin für ländliche Entwicklung…

        via Wordpress
        Beitragsbild zum Post 26496

        Desmond Tutu – „Prophet der Nächstenliebe“ (1931 – 2021)

        Im Alter von 90 Jahren ist Desmond Tutu in Südafrika gestorben. Die Welt gedenkt der Ikone des friedlichen Widerstands gegen die Apartheid, dem Menschenrechtsaktivisten und…

        via Wordpress
        Beitragsbild zum Post 26484

        Aufbruch in El Salvador? Seligsprechung des Jesuiten Grande 30 Jahre nach dem Bürgerkrieg

        Vor 30 Jahren endete in El Salvador ein grausamer Bürgerkrieg und eine jahrzehntelange Militärdiktatur. Doch bis heute beherrschen Armut, soziale Ungleichheit und Gewalt den Alltag…

        via Wordpress

        Wo es am nötigsten ist

        So fließen Ihre Spenden dorthin, wo sie dringend benötigt werden.

        Regelmäßig spenden

        Ihre regelmäßige Spende ermöglicht, in Notsituationen kurzfristig zu reagieren.

        Spendenaufrufe

        Hier finden Sie aktuelle Nothilfe-Projekte, für die wir zu Spenden aufrufen.