Frauen und Kinder im Südsudan
Millionen Menschen sind im Südsudan auf der Flucht. © Ursula Meissner
Nothilfe

Hunger im Südsudan

Ich unterstütze diese Nothilfe 0 Kommentare
100 Menschen haben schon
20087.06 € online gespendet!

Im Südsudan sind mehr als 4,6 Millionen Menschen dringend auf Nahrungsmittelhilfen angewiesen. Mit Unterstützung von MISEREOR erhalten Familien Hilfe zur Selbsthilfe. Bitte helfen Sie uns dabei mit Ihrer Spende!

Vielen Menschen droht im jüngsten Staat der Erde das Wichtigste verloren zu gehen – Hoffnung. Dem Jahrzehnte langen, blutigen Bürgerkrieg um die Unabhängigkeit vom Norden folgte nur eine kurze Zeit des Friedens. Stattdessen bekämpfen sich die Regierung und die Opposition.

So kämpft MISEREOR gegen den Hunger:

  • Beschaffung von Saatgut und einfachen Ackergeräten
  • Aufbau einer lokalen Saatgutbank
  • Beratung und Schulung der Familien durch eine internationale Fachkraft und eine einheimische Agraringenieurin

So legt MISEREOR Fundamente für Bildung:

  • Ausbau von Schulen
  • Integration von Flüchtlingskindern
  • Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern
  • Entwicklung von Lehrplänen zu Friedenserziehung und Gesundheitsvorsorge
  • Kauf eines Geländewagens, um entlegene Schulen zu erreichen
Ich unterstütze diese Nothilfe
EINMALIG
MONATLICH
35 € 57 € 70 € 102 €  €
Mit 57 € wird Saatgut für Maniok, Erdnüsse und Gemüse verteilt
Spenden per Überweisung:      IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10      BIC GENODED1PAX      Pax-Bank Aachen

MISEREOR ist wegen Förderung der Entwicklungszusammenarbeit nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamtes Aachen-Stadt, Steuer-Nummer 201/5900/5748,nach § 5 Abs.1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes von der Körperschaftssteuer befreit.


Berichte aus dem Südsudan


Das Land und unsere Partner

Sudan und Südsudan

MISEREOR unterstützt derzeit 17 Projekte im Südsudan und 8 Projekte im Sudan. Im Südsudan sind es vor allem Gesundheits- und Schulprojekte, die jetzt viele Bürgerkriegsflüchtlinge aufnehmen.


Was kann ich tun?

Spenden sammeln
Unterstützen Sie dieses Projekt mit einer Spendenaktion. Wir helfen gerne dabei!
Stories sehen und hören
Wir haben junge Filmemacher aus dem Nord- und Südsudan dabei unterstützt, Menschen während der Entstehung des Südsudans mit der Kamera zu begleiten.

Haben Sie Fragen?