Nothilfe

Hunger im Südsudan

Ich unterstütze diese Nothilfe 0 Kommentare
100 Menschen haben schon
20087.06 € online gespendet!
Ein Bild aus dem Südsudan aus dem Jahr 2015. Foto: picture alliance
Millionen Menschen im Südsudan leiden unter Hunger. © pa

Im Südsudan sind mehr als 4,9 Millionen Menschen dringend auf Nahrungsmittelhilfen angewiesen. Die südsudanesische Regierung ruft den Hungernotstand aus. Bitte unterstützen Sie die Nothilfe mit Ihrer Spende!

Es ist erschütternd: Jeder zweite Bewohner des Südsudans wird 2017 dringend auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen sein. 5,8 Millionen Menschen werden laut UN-Angaben Hilfe brauchen.

Den Menschen im jüngsten Staat der Erde droht das Wichtigste verloren zu gehen – die Hoffnung auf ein Leben in Würde. Sie leiden unter den Folgen eines jahrezehntelangen Bürgerkriegs, von dem sich die Region kaum erholen kann. Unterstützen Sie unsere Nothilfe für die Menschen im Südsudan mit Ihrer Spende.

Ich unterstütze diese Nothilfe
EINMALIG
MONATLICH
35 € 57 € 70 € 102 €  €
Mit 57 € wird Saatgut für Maniok, Erdnüsse und Gemüse verteilt
Spenden per Überweisung:      IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10      BIC GENODED1PAX      Pax-Bank Aachen

MISEREOR ist wegen Förderung der Entwicklungszusammenarbeit nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamtes Aachen-Stadt, Steuer-Nummer 201/5900/5748,nach § 5 Abs.1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes von der Körperschaftssteuer befreit.


Unser Güte-Siegel

Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen DZI bescheinigt MISEREOR den verantwortungsvollen und effizienten Umgang mit Spenden.

Verwendung

Im Jahr 2015 machten Werbe- und Verwaltungskosten lediglich 6,2% unserer Ausgaben aus. 93,8% dienten den satzungsgemäßen Aufgaben der Projekt- und Bildungsarbeit.

Steuer

Das Finanzamt akzeptiert Ihren Zahlungsbeleg bis 200 Euro als Zuwendungsbestätigung. Unabhängig von dieser Regelung erhalten Sie von uns für Ihre Spende ab 25 Euro eine Zuwendungsbestätigung.
Jetzt Ihre Steuer-Ersparnis berechnen


Hilfe gegen die Hungersnot

Wir stehen an der Seite der Menschen, die hungern. Dies tun wir gemeinsam mit einheimischen Partnerorganisationen in den betroffenen Regionen. Unsere Partnerorganisationen leisten Hilfe, indem sie...

  • ... Nahrungsmittel wie Hirse, Bohnen, Öl und Salz verteilen,
  • ... Decken und Kleidung ausgeben,
  • ... Saatgut und einfache Ackergeräte beschaffen,
  • ... langfristig eine lokale Saatgutbank aufbauen,
  • ... Familien beraten und schulen.

Berichte aus dem Südsudan


Das Land und unsere Partner

Sudan und Südsudan

MISEREOR unterstützt derzeit 17 Projekte im Südsudan und 8 Projekte im Sudan. Im Südsudan sind es vor allem Gesundheits- und Schulprojekte, die jetzt viele Bürgerkriegsflüchtlinge aufnehmen.
Insgesamt stellt MISEREOR derzeit 340.000 Euro für die akute  Nothilfe und Nahrungsmittelsicherung im Südsudan zur Verfügung.

Projektpartner vor Ort

Sowohl während des Bürgerkriegs mit dem Norden des Landes als auch während der Konflikte seit der Unabhängigkeit sind unsere Partnerorganisationen vor Ort geblieben und stehen den Menschen bei. So kümmern sie sich auch jetzt um die akut notleidenden Menschen in der Hauptstadt Juba, in Wau sowie den Regionen Western Equatoria und Warrap.

 

Im Südsudan unterstützt MISEREOR langfristig den Aufbau von Schulen sowie die Ausbildung von Lehrern und Friedenserziehung


Was kann ich tun?

Spenden sammeln
Unterstützen Sie dieses Projekt mit einer Spendenaktion. Wir helfen gerne dabei!
Stories sehen und hören
Wir haben junge Filmemacher aus dem Nord- und Südsudan dabei unterstützt, Menschen während der Entstehung des Südsudans mit der Kamera zu begleiten.
Eine persönliche Aktion starten
Sammeln Sie Spenden für die MISEREOR-Nothilfe in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis.