Misereor - Ihr Hilfswerk
Suche schließen
Suchen nach:
    Top-Ergebnisse:
      Suchen in:

      Empfehlungen der Redaktion:

      Presse

      Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um die Arbeit von MISEREOR für Ihre Berichterstattung: Pressemitteilungen, Pressemappen, Interviewpartner, Bild-, Ton-, Video- und Hintergrundmaterialien sowie Ihre direkten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner aus dem Medienteam. Eine Übersicht über die Themen, an denen MISEREOR arbeitet, finden Sie unter "Informieren". Wenn Sie uns mit Freianzeigen unterstützen wollen, finden Sie auch dafür entsprechende Motive.


      Aktuelle Pressemitteilungen von MISEREOR

      Misereor-Logeo. Gemeinsam. Global. Gerecht.

      Aachen/ Berlin, 06. Juli 2022

      Bis zu 828 Millionen Menschen sind von Hunger betroffen. Das sind 46 Millionen mehr als im vergangenen Jahr: Anlässlich der Veröffentlichung des Berichtes der Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) am heutigen Mittwoch äußert sich Misereor-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel.

      Mehr

      Gasleitung im Bau

      Aachen/ Berlin 27. Juni 2022

      Beim G7 Gipfel in Elmau wird ein historischer Klima-Rückschritt diskutiert. Bundeskanzler Scholz und Italiens Ministerpräsident Draghi drängen darauf, im Abschlussdokument zu verankern, dass die G7 doch weiter international in fossile Infrastruktur investieren werden.

      Mehr

      Fish Warden vor der Insel Caub

      Aachen, 26. Juni 2022

      Auf der UN Ocean Conference wird die Weltgemeinschaft über den Schutz der Meere und Ozeane sowie die nachhaltige Nutzung ihrer Ressourcen verhandeln. MISEREOR-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel äußert sich dazu.

      Mehr

      Misereor-Logeo. Gemeinsam. Global. Gerecht.

      Aachen/Berlin, 25. Juni 2022

      Kommentar von Misereor-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel anlässlich der Konferenz in Berlin „Uniting for Global Food Sustainability“.

      Mehr

      Belgium Russia Ukraine War Summit

      Aachen/Berlin, 23. Juni 2022

      Anlässlich des G7 Gipfels in Elmau fordert Misereor die teilnehmenden Staaten auf, sich viel stärker als bisher für eine Lösung der strukturellen Ursachen der weltweiten Krisen einzusetzen.

      Mehr


      Pressemappen

      Digitale Pressemappe
      Digitale Pressemappe

      Informiert bleiben & Pressenewsletter abonnieren


      Herausforderung Hunger – Jahresheft Welternährung 2022/23

      Herausforderung Hunger – Jahresheft Welternährung 2022/23

      Aktuell Publikation

      Frauen sind in besonderer Weise von Hunger betroffen, aber gleichzeitig auch Schlüsselpersonen, wenn

      Frauen sind in besonderer Weise von Hunger betroffen, aber gleichzeitig auch Schlüsselpersonen, wenn es um die Bekämpfung von Hunger und Fehlernährung geht.

      Die Misereor-Publikation „Herausforderung Hunger – Jahresheft Welternährung 2022/23 zeigt: Wer Hunger bekämpfen will, muss Frauen stärken und Gleichberechtigung fördern. Misereor stellt damit einen wichtigen Aspekt des Themas Hunger heraus, zeigt die Herausforderungen einzelner ausgewählter Länder und Kontexte, stellt Lösungsansätze vor und greift das Bestreben der Bundesregierung auf, eine feministische Entwicklungs- und Außenpolitik zu betreiben.

      • Herausgeber: Misereor
      • Erscheinunsjahr: September 2022
      • Seiten: 20

      WeltRisikoBericht 2022

      WeltRisikoBericht 2022

      Aktuell Publikation

      Der Bericht legt den Fokus auf die Digitalisierung, welche die Katastrophenvorsorge und -bewältigung

      Der Bericht legt den Fokus auf die Digitalisierung, welche die Katastrophenvorsorge und -bewältigung maßgeblich verändert hat. Informations- und Kommunikationstechnologien werden in allen Phasen des Katastrophenmanagements genutzt.

      • Herausgeber: Bündnis Entwicklung hilft
      • Erscheinungsjahr: September 2022
      • Seiten: 75
         
      Jahresbericht 2021

      Jahresbericht 2021

      Aktuell Publikation

      Bericht des Bischöflichen Hilfswerks Misereor e.V., der Katholischen Zentralstelle für

      Bericht des Bischöflichen Hilfswerks Misereor e.V., der Katholischen Zentralstelle für Entwicklungshilfe e.V. und der Helder-Camara-Stiftung.

      • Herausgeber: Misereor
      • Erscheinungsjahr: 2022
      • Seiten: 68

      Europa als Standort globalnachhaltiger Finanzarchitektur stärken!

      Europa als Standort globalnachhaltiger Finanzarchitektur stärken!

      Aktuell Publikation

      Misereor fordert die Ablehnung des aktuellen Vorschlags zur EU-Umwelttaxonomie. Die aktuelle

      Misereor fordert die Ablehnung des aktuellen Vorschlags zur EU-Umwelttaxonomie. Die aktuelle Version, die durch die Europäische Kommission vorgelegt wurde, geht mit ökologischen, menschrechtlichen, geopolitischen und energiewirtschaftlichen Risiken einher, die akute Gefahren für die Arbeit der Misereor Partner bedeuten.

      Das Positionspapier macht die entwicklungspolitischen Dimensionen des aktuellen Entwurfs zur EU-Umwelttaxonomie deutlich.

      • Herausgeber: Misereor
      • Erscheinungsjahr: Juni 2022
      • Seitenzahl: 3

      Beitragsbild zum Post 29128

      „Die Leute sollen sehen, wie ihre Felder gedeihen“

      Veronique Faye. Bäuerin. Lehrerin. Seminar-Leiterin. Senegal. Setzt sich für die Dorfbewohner in ihrer Umgebung ein. Damit alle etwas ernten und beim Thema Landwirtschaft dazulernen…

      via Wordpress
      Beitragsbild zum Post 27887

      Im stillen Krieg mit den Bergbau-Konzernen

      Guilherme Cavalli, Koordinator der Desinvestment-Kampagne „Kirche und Bergbau“, berichtet im Interview über die Einzelheiten seiner Arbeit und die Lobbytour durch Europa. …

      via Wordpress
      Beitragsbild zum Post 27679

      „Wer eine Behinderung hat, steht automatisch in einem schlechten Licht“

      MISEREOR-Mitarbeiterin Maria Klinkenberg erzählt im Interview von ihrem „Lieblingsprojekt“ in Simbabwe: Kindern mit verschiedenen Behinderungen wird dort ein sicherer Platz und somit…

      via Wordpress

      Hier finden Sie die Motive unserer vier aktuellen Anzeigenthemen in verschiedenen Formaten zum Abdruck in Ihrer Zeitung oder auf Ihrer Website.

      Zur Freianzeigenmappe

      Hier finden Sie aktuelle Meldungen aus dem "Bündnis Entwicklung Hilft"
      Zu den Pressemeldungen

      Beitragsbild zum Post 29769
      Glencore ist seit einem Jahrzehnt in #Espinar, #Peru präsent & plant, seine Geschäftstätigkeit für weitere 35 Jahre zu verlängern. Bisher gibt es keine umfassende Aufklärung über Ursachen…
      via Twitter

      Kooperationen

      Medienkooperation

      Medienkooperation

      Medienkooperation


      Kontakt zum Medienteam


      Weitere Informationen

      Sie suchen eine kompetente Ansprechperson für ein bestimmtes entwicklungspolitisches Thema? Infomieren Sie sich

      Für Bild-, Ton- und Videomaterial wenden Sie sich bitte an Wioletta Haase, Tel: 0241/442-130 oder presse@misereor.de

      Sie sind kein*e Journalist*in, aber benötigen Bild-, Ton- und Videomaterial für Ihren Unterricht, Ihren Pfarrbrief oder Ihr Unternehmen? Dann wenden Sie sich bitte an lizenzen@misereor.de


      Ich unterstütze MISEREOR
      EINMALIG
      MONATLICH
      35 € 50 € 193 € 330 €
      50 € helfen sechs Familien mit Hirsesaatgut, um nach einem Ernteausfall wieder neu säen zu können.
      Spenden per Überweisung:      IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10      BIC GENODED1PAX     Pax-Bank Aachen