Fehler! Kein Bild vorhenden.

Das MISEREOR-Hungertuch

Das MISEREOR-Hungertuch ist ein zentraler Bestandteil der MISEREOR-Fastenaktion. Jedes Jahr verwenden Gemeinden und Schulen die Szenen des Bildes, um sich in der Fastenzeit und darüber hinaus mit drängenden Themen der sozialen Gerechtigkeit auseinanderzusetzen.


Seit 1976 haben zahlreiche Künstler eines der sogenannten "MISEREOR-Hungertücher" geschaffen. Vielen ist das MISEREOR-Hungertuch zur Gestaltung der Fastenzeit vertraut. Das 20. Hungertuch war das erste halbabstrakte Bild, gemalt von einem chinesischen Künstler.

Kunst in der Kirche soll bewegen mit vielfältigen Formen, die überraschen und immer wieder zum Dialog einladen. Machen Sie sich selbst ein Bild vom MISEREOR-Hungertuch. Wir sind gespannt auf Ihre Rückmeldungen. 


Das neue Hungertuch zur Fastenaktion 2017

Das neue Hungertuch ist ab September 2016 bestellbar und kann ab Dezember 2016 geliefert werden.

Wir informieren Sie gerne, sobald das Hungertuch bestellbar ist. Tragen Sie sich dazu in unseren E-Mail-Newsletter für Gemeinden ein.



Neues Material zur Fastenaktion 2016



Weiterführende Materialien

Die MISEREOR-Hungertücher

Publikation

Seit 1976 präsentiert MISEREOR jedes zweite Jahr zur Fastenzeit ein Hungertuch, das von engagierten...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

Lesehilfe zum Hungertuch

Bildungsmaterial

"Gott und Gold - Wie viel ist genug?"
Welche Botschaften transportiert das Bild des Hungertuches? Wie...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

Meditation zum Hungertuch

Bildungsmaterial

"Gott und Gold - Wie viel ist genug?"

Ich kann es nicht mehr hören
Das Bekenntnis zu den...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

Bestellmaterial zum Hungertuch

Bildungsmaterial

Das Hungertuch ist fester Bestandteil einer jeden Fastenaktion von MISEREOR. Im Jahr 2015/2016 fragt...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

Lehrerforum Nr. 94 "Gott und Gold: Das MISEREOR-Hungertuch 2015/2016"

Unterrichtsmaterial

"Wie viel ist genug?" fragt das Lehrerforum Nr. 94. Ausgangspunkt dieser Überlegungen ist das...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.


Haben Sie Fragen?

Seit 1986 machen sich Wallfahrerinnen und Wallfahrer vor Beginn der Fastenzeit mit dem MISEREOR-Hungertuch auf den Weg: Sie tragen es zum Eröffnungsort der Fastenaktion.

Alles über die Hungertuchwallfahrt

Einen Überblick über die Materialien zur Fastenaktion 2016 bietet die Materialsammlung 


Ausstellung der MISEREOR-Hungertücher

Die MISEREOR-Hungertücher sind seit mehr als 30 Jahren zentraler Bestandteil der Fastenaktionen. Alle zwei Jahre gestaltet eine Künstlerin oder ein Künstler das aktuelle Hungertuch. Gemeinden und Schulen verwenden das Bild, um sich in der Fastenzeit und darüber hinaus mit drängenden Themen der sozialen Gerechtigkeit auseinander zu setzen.

Aus Anlass des 50-jährigen Jubiläums von MISEREOR im Jahr 2008 konnten die Originale der Hungertücher erstmals in einer Ausstellung gezeigt werden. Aufgrund der großen Nachfrage nach der Hungertuch-Ausstellung wurden von allen Hungertüchern Kunstdrucke angefertigt. Diese können nun ebenfalls als Ausstellung bei MISEREOR ausgeliehen werden.
Möchten Sie eine Ausstellung organisieren? Dann wenden Sie sich an Marlinde Nikol

Haben Sie weitere Fragen zu den Hungertüchern? Dann wenden Sie sich an Dr. Claudia Kolletzki

Ausstellung der Hungertücher (Originale)
Wir haben alle wichtigen Informationen für Sie in einem Dokument zusammengefasst.
Ausstellung der Hungertücher (Kunstdrucke)
Wir haben alle wichtigen Informationen für Sie in einem Dokument zusammengefasst.