Thema - Fairer Handel

Von Anfang an fair!

MISEREOR ist Mitbegründer des Fairen Handels und engagiert sich seit Jahrzehnten für faire Handelsbeziehungen. Denn Kleinbauernfamilien, Landarbeiterinnen und Fabrikarbeiter im globalen Süden werden im weltweiten Handel noch immer systematisch benachteiligt. Der Faire Handel hingegen stärkt ihre Selbstorganisation und hilft dabei, die Produkte zu verbessern und geeignet zu vermarkten.



Die Verbraucher in Deutschland gaben 2015 mehr als 1,1 Milliarden Euro für fair gehandelte Produkte aus. Im Vergleich zu fünf Jahren hat sich das Handelsvolumen verdreifacht. Davon profitieren über eine Million Kleinbäuerinnen und Kleinbauern, Arbeiterinnen und Arbeiter in 60 Ländern.

Seit wenigen Jahren sind auch einige Produkte von Erzeugerinnen und Erzeugern aus dem globalen Norden mit dabei. Dazu gehört beispielsweise eine Faire Milch aus dem Berchtesgadener Land. Diese nutzt die GEPA auch in ihren Milchschokoladen.

Bisher haben fair gehandelte Produkte aber immer noch einen relativ bescheidenen Anteil am Gesamthandel in Deutschland: Durchschnittlich 14 Euro pro Kopf gaben deutsche Verbraucherinnen und Verbraucher im Jahr 2015 für faire Produkte aus. Den meisten Umsatz macht nach wie vor der Faire Kaffee (35%), doch Südfrüchte (11%) und Blumen (10%) holen etwas auf.

Der Einfluss des Fairen Handels lässt sich aber nicht nur über die reinen Marktanteile ausdrücken. Der Faire Handel setzt Standards und übernimmt eine Vorbildfunktion für den klassischen Handel. Zugleich beharrt der Faire Handel darauf, dass Staaten für einen verbindlichen Rechtsrahmen im internationalen Handel sorgen und Unternehmen ihren Sorgfaltspflichten nachkommen.



Unterrichtsmaterial zum Thema

Lehrerforum Nr. 96 "Fair handeln in der Schule"

Unterrichtsmaterial

Diese Ausgabe widmet sich aus Anlass des 40. Geburtstags der GEPA dem Fairen Handel. Die Anregungen...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.


Publikationen zum Thema

Erklärplakat zum GEPA Adventskalender

Aktionsmaterial

Der GEPA Adventskalender entführt uns in diesem Jahr nach Brasilien, in die trockene Savanne...

Mehr Informationen


Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

Wer hat die Macht?

Publikation

Die Studie im Vorfeld des G7-Gipfels legt gefährliche Machtkonzentration in landwirtschaftlichen...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

Hunger ernten. Plantagenarbeit und das Recht auf Nahrung. Zusammenfassung

Publikation

Die Arbeit auf vielen der heutigen Plantagen ist trotz der technischen Revolutionen in der...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.


Fairer Handel MISEREOR auf twitter

Aus "Bridderlich Deelen" wird Partage.lu : Wir gratulieren herzlich unseren Kolleginnen und Kollegen in Luxemburg zum neuen Namen und ihrem 50-jährigen Bestehen! CIDSE -...

Mehr

 


Infodienst zum Fairen Handel

MISEREOR ist Mitherausgeber der Zeitschrift Welt&Handel. Der Infodienst rund um den Fairen Handel bietet aktuelle Berichte und Hintergrundinfos.

Mehr

Geschichte

Vom ersten fair gehandelten Kaffee, der Entstehung der GEPA bis zum Forum Fairer Handel.

Fairhandelsgeschichte lesen (PDF)

Haben Sie Fragen?