Misereor - Ihr Hilfswerk
Suche schließen
Suchen nach:
    Top-Ergebnisse:
      Suchen in:

      Hungertuchwallfahrt

      Schon seit 1986 machen sich Pilgerinnen und Pilger in der Woche vor dem 1. Fastensonntag mit dem MISEREOR-Hungertuch auf den Weg, um den Eröffnungsort der Fastenaktion des Vorjahres mit dem aktuellen zu verbinden.

      Unterwegs machen sie aufmerksam auf die Anliegen der Menschen im Süden und geben ein Zeichen gelebter Solidarität und lebendigen Glaubens. Schließen Sie sich an!


      Hungertuchwallfahrt 2021 - Es geht! Anders.

      16. bis 21. Februar 2021 in der Heimatgemeinde mit dem neuen MISEREOR-Hungertuch von Lilian Moreno Sánchez: „Du stellst meine Füße auf weiten Raum – Die Kraft des Wandels“.

      Das altbekannte Konzept der über drei Jahrzehnte währenden MISEREOR-Hungertuchwallfahrt konnte alternativ umgesetzt werden: Über fünfzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer wanderten allein oder mit Familienangehörigen – wo es möglich war, sogar in Kleingruppen – an ihrem Wohnort. Heimatgemeinden wurden in die „Wallfahrt vor Ort“ einbezogen und jede und jeder steuerte durch seine persönlich ausgesuchten Pilgerstrecken so viele Kilometer wie möglich dazu bei.

      Insgesamt wurden über 1688 Kilometer erlaufen und zusätzliche Spendengelder für die MISEREOR-Partnerorganisationen in Bolivien gesammelt. Die Gesamtdistanz von 261 Kilometern, der ursprüngliche Wallfahrtsstrecke von Erfurt nach Hildesheim, wurde somit deutlich überschritten. Um von den Erlebnissen des Tages zu berichten, gemeinsame spirituelle Impulse zu feiern oder Einheiten zum Hungertuch zu gestalten, nahmen die Wallfahrerinnen und Wallfahrer die digitalen Angebote am Abend gerne an. Zurück bleibt die Freude über eine gelungene alternative Wallfahrt in Corona-Zeiten und die Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Begegnungen im Realen.

       


      Haben Sie Fragen?


      Impressionen der Hungertuchwallfahrt


      Beiträge im MISEREOR-Blog zu Wallfahrt & Hungertuch

      Indien: Ernährungssicherung durch ökologische Landwirtschaft

      Die Folgen des Klimawandels im indischen Bundesstaat Maharastra sind spürbar: Extreme Dürreperioden und Wassermangel stellen die Bäuerinnen und Bauern vor massive Herausforderungen.…

      via Wordpress
      Hungertuchwallfahrt 09.03.2019 K?ln

      „Moment mal, was macht Ihr denn hier?“ – Hungertuchwallfahrer unterwegs

      „Moment mal, was macht Ihr denn hier?“ Es ist schon fast dunkel, als die kleine Gruppe, die das MISEREOR-Hungertuch gerade von Worms nach Köln trägt, bei Koblenz von ein paar…

      via Wordpress

      Das Hungertuch

      Das MISEREOR-Hungertuch ist ein zentraler Bestandteil der MISEREOR-Fastenaktion. Jedes Jahr verwenden Gemeinden und Schulen die Szenen des Bildes, um sich in der Fastenzeit und darüber hinaus mit drängenden Themen der sozialen Gerechtigkeit auseinanderzusetzen.

      Das Hungertuch kennenlernen