Projekte zur Fastenaktion 2018

Indien - Mehr Lebensqualität durch Wissen und Mut

Ihre Spende hilft, Menschen in Indien und anderen Ländern dieser Welt eine Stimme zu geben, mit der sie Gerechtigkeit für sich und ihre Familien einfordern können. Ändern wir die Welt zum Guten. Jeden Tag einen Schritt mehr.

Ich unterstütze MISEREOR 11 Kommentare
556 Menschen haben schon
94.823 € online gespendet!

Vielen Menschen in den Armenvierteln indischer Städte und in vernachlässigten ländlichen Regionen fehlen sichere Lebensgrundlagen, Chancen auf Bildung und die Möglichkeit, ihre Rechte geltend zu machen. Gemeinsam können wir Gegenwart und Zukunft verbessern!



Ich unterstütze dieses Projekt
EINMALIG
MONATLICH
20 € 40 € 77 € 105 €  €
40 € für Obstbäume schenken einer Dorfgemeinschaft langfristig gesündere Nahrung. Und Ihre Spende unterstützt Familien dabei, ihr Einkommen zu sichern.
Spenden per Überweisung:      IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10      BIC GENODED1PAX     Pax-Bank Aachen     Betreff: Fastenaktion 2018

MISEREOR ist wegen Förderung der Entwicklungszusammenarbeit nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamtes Aachen-Stadt, Steuer-Nummer 201/5900/5748,nach § 5 Abs.1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes von der Körperschaftssteuer befreit.


Das Land und unsere Partner

Indien

Projektpartner vor Ort

Das Projekt JEEVAN zeigt, dass MISEREOR-Partner auf dem Land für sie wichtige Veränderungen durch die Stärkung der Dorfgemeinschaft und durch Zusammenarbeit umsetzen können, beispielsweise eine flächendeckende Wasserversorgung.

Das Projekt JKGVS unterstützt Menschen in der Stadt Patna darin, ihr Recht auf Wohnen, Arbeit und Bildung einzufordern und durchzusetzen und somit Perspektiven zu schaffen.


Sie haben Fragen?

Materialien für die Gemeindearbeit
Sie möchten die Projekte des Fastenaktion in Ihrer Gemeinde vorstellen? Dann finden Sie hier verschiedene Materialen zur Präsentation der Projektarbeit.

Kommentare unserer Spenderinnen und Spender


Wie es zu dieser Spende kam? - Meine Tochter Katarina erfuhr über die Kinderfastenaktion in der Schule von ihrer Religionslehrerin und macht mit Begeisterung zum dritten Mal mit, in dem sie Kollegen ihrer Mutter in der Europäischen Kommission um Beitrag bitten. Zum ersten Mal hat Katarina auch aus ihrem Taschengeld gespendet. VIEL ERFOLG MIT IHREN PROJEKTEN!!!!


Nehmt das Geld und macht euch einen bunten Nachmittag! Frohe Ostern!

Wolfgang Koschitzki

Ich grüße die Katholische Theolgie der FU-Berlin und wünsche allen ein gesegnetes und frohes Osterfest!

Sandra Baumgarten

Danke!

RT

Ich glaube, wir haben genug. Ich glaube. Wir haben genug!

MCS