Fastenaktion 2018

In der Fastenaktion 2018  ging MISEREOR gemeinsam mit der Kirche in Indien der Frage nach, was wir gemeinsam tun können, damit immer mehr Menschen ein menschenwürdiges und gutes Leben leben können.


Ein selbstgemachtes Wunder
Blog

Ein selbstgemachtes Wunder

Der Ort Barhanpur in Indien litt jahrelang unter einer schweren Dürre. Doch das Dorf löste die Situation aus eigener Kraft. Ein Modell, dem viele Kommunen des Subkontinents...

Mehr


Ein Rückblick in Bildern auf die Fastenaktionseröffnung in München.

Eröffnung der Fastenaktion 2018 in München

Ich unterstütze MISEREOR 13 Kommentare
559 Menschen haben schon
95.253 € online gespendet!

Was ist die Fastenaktion?

In Deutschland engagiert – in Solidarität verbunden mit den Menschen in Afrika, Lateinamerika und Asien: Das ist die MISEREOR-Fastenaktion.

Sie beginnt stets am Aschermittwoch und endet an Ostern. Im Mittelpunkt der Fastenaktion steht jedes Jahr ein Land mit einem bestimmten Schwerpunkt.


Materialien zur Fastenaktion im Überblick



Abonnieren Sie unsere Impulse zur Fastenzeit per E-Mail


Haben Sie Fragen?


Ich unterstütze die Fastenaktion
EINMALIG
MONATLICH
20 € 70 € 120 € 200 €
70 Euro finanzieren für 2 Monate den Lohn eines Lehrers für die Lerngruppe.
Spenden per Überweisung:      IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10      BIC GENODED1PAX      Pax-Bank Aachen       Stichwort: Fastenaktion 2018

MISEREOR ist wegen Förderung der Entwicklungszusammenarbeit nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamtes Aachen-Stadt, Steuer-Nummer 201/5900/5748,nach § 5 Abs.1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes von der Körperschaftssteuer befreit.


Kommentare unserer Spenderinnen und Spender


Mitmachen - Gutes tun ist einfach!

Christine

Spende anläßlich des 60. Geburtags von Misereor und Frau Irmgard Tomiuk

Erna Tien

Wie es zu dieser Spende kam? - Meine Tochter Katarina erfuhr über die Kinderfastenaktion in der Schule von ihrer Religionslehrerin und macht mit Begeisterung zum dritten Mal mit, in dem sie Kollegen ihrer Mutter in der Europäischen Kommission um Beitrag bitten. Zum ersten Mal hat Katarina auch aus ihrem Taschengeld gespendet. VIEL ERFOLG MIT IHREN PROJEKTEN!!!!


Nehmt das Geld und macht euch einen bunten Nachmittag! Frohe Ostern!

Wolfgang Koschitzki

Ich grüße die Katholische Theolgie der FU-Berlin und wünsche allen ein gesegnetes und frohes Osterfest!

Sandra Baumgarten

Danke!

RT

Ich glaube, wir haben genug. Ich glaube. Wir haben genug!

MCS

Der Herr Jesus sagte einst: „Geben ist seliger als Nehmen" (Apg 20,35).

Ein unbekannter Geber

ein wenig Konsumverzicht hier bei uns hilft unseren Schwestern und Brüdern in Indien für ein besseres Leben!

Stephan

Tut es!

Toni

Ich unterstütze die Fastenaktion da sie Hilfe zur Selbsthilfe ist

sonja

Da ich während der Fastenzeit weniger esse und konsumiere, kann ich dafür innerhalb der Fastenaktion von Misereor spenden.

Isabel

Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern!

Jörg