Mädchen sitzen in einer Schulklasse
Der Unterricht eröffnet den Mädchen neue Perspektiven für ihre Zukunft. © Harms / MISEREOR
Spendenprojekt

Kenia - Hilfe und Zuwendung für Straßenmädchen in Nairobi

Ich unterstütze dieses Projekt 0 Kommentare
88 Menschen haben schon
16419.20 € online gespendet!

MISEREOR bittet um Ihre Spende für Mädchen und junge Frauen in Nairobi. Unser Projektpartner bietet Straßenmädchen Unterkunft und Geborgenheit. Schule und Berufsausbildung ermöglichen ihnen ein neues Leben.

Zum Beispiel Rosa: Im "Rescue Dada Centre" erhielt sie Essen und ein Bett. Noch wichtiger aber waren für sie Menschen, denen ihr Schicksal nicht egal war. "Das war für mich eine ganz neue Erfahrung."

Die MISEREOR-Partnerorganisation "Rescue Dada Centre" begleitet Straßenmädchen auf ihrem Weg in ein geordnetes Leben. Dazu gehören Körperhygiene und ein geregelter Tagesablauf ebenso wie gegenseitiger Respekt. Und sie lernen, Konflikte gewaltfrei zu lösen. Wenn möglich, werden Kinder wieder in ihre Familie oder in Pflegefamilien integriert.

Hoffen auf Arbeit und ein besseres Leben

Viele arme Kinder und Jugendliche vom Land hoffen in Nairobi auf Arbeit und ein besseres Leben. Ihre Eltern sind verstorben, die Verwandten haben sie verstoßen, sie wurden zu Hause geschlagen oder misshandelt und sehen keine Zukunft auf dem Land.

Oft landen sie auf der Straße, sind Gewalt und Kriminalität schutzlos ausgeliefert, leiden Hunger und haben keinerlei Zugang zu Bildung und medizinischer Versorgung. Besonders Mädchen droht Missbrauch oder Prostitution.

Unterricht und Ausbildung helfen ehemaligen Straßenmädchen

Schulunterricht ist für die jungen Frauen von der Straße besonders wichtig. Sie können eine staatlich anerkannte Ausbildung zur Friseurin, Kosmetikerin oder Sekretärin machen. Die Absolventinnen sind in Nairobi begehrte Arbeitskräfte.

Unterstützen Sie jetzt diese Hilfe für Straßenmädchen in Nairobi.


Ich unterstütze dieses Projekt
EINMALIG
MONATLICH
14 € 31 € 57 € 300 €  €
31 € kostet der Unterrichtsbesuch für ein Mädchen im Monat.
Spenden per Überweisung:      IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10      BIC GENODED1PAX     Pax-Bank Aachen     Betreff: P10002 Kenia

Das Land und unsere Partner

Kenia

Projektpartner vor Ort

MISEREOR arbeitet in Nairobi mit dem "Rescue Dada Centre" zusammen. Es wurde 1992 von der Erzdiözese Nairobi als eines der wenigen Straßenkinderprogramme in Afrika aufgebaut, das sich explizit um Straßenmädchen und junge Mütter kümmert. Die Organisation, bei der 18 Fachkräfte und zahlreiche Ehrenamtliche arbeiten, ist die einzige in Nairobi, die Straßensozialarbeit leistet.

Das "Rescue Dada Centre" arbeitet eng mit anderen lokalen Organisationen zusammen, setzt sich auch politisch für die Belange der Straßenmädchen ein und beschafft durch seine gute örtliche Vernetzung große Mengen an Sachspenden, die den Mädchen unmittelbar zu Gute kommen.

Zwei junge Frauen sitzen an Computern.

Was kann ich tun?

Haben Sie Fragen?

Spenden sammeln
Unterstützen Sie dieses Projekt mit einer Spendenaktion. Wir helfen gerne dabei!
Unterricht gestalten...
...mit Schulmaterialien zu Straßenkinderprojekten.

Es kommt vor, dass für ein Spendenprojekt mehr Spenden eingehen, als MISEREOR bewilligt hat. Spendenprojekte stehen beispielhaft für die Arbeit in den von MISEREOR-geförderten Projekten weltweit. Sollte das Spendenaufkommen höher als die Summe sein, die MISEREOR mit den Projektträgern vereinbart hat, schreiben wir deshalb den Überschuss Projekten mit ähnlichem Konzept gut.