Eine Gruppe Kinder arbeitet in einem Steinbruch.
In Indien klopfen schon Mädchen und Jungen im Grundschulalter Steinblöcke klein statt in der Schule zu lernen. © B. Pütter / MISEREOR
Spendenprojekt

Indien - Schule statt Steinbruch

Ich unterstütze dieses Projekt 0 Kommentare
52 Menschen haben schon
11454.77 € online gespendet!

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie Projekte für Menschen, die in indischen Steinbrüchen schuften. Vor allem Kindern eröffnet diese Hilfe eine bessere Zukunft.

Für Steinbruchkinder haben MISEREOR-Partner in Indien Nachhilfezentren eingerichtet. Hier werden die Mädchen und Jungen unterstützt, damit sie auf einer Regelschule einen Abschluss schaffen. Dann können sie einen Beruf lernen, der ein menschenwürdiges Leben ermöglicht.

1,50 € pro Tag - das verdienen Erwachsene für zehn Stunden Knochenarbeit in Steinbrüchen. Bei solchen Hungerlöhnen müssen auch die Kinder mitarbeiten. So klopfen schon Mädchen und Jungen im Grundschulalter Steinblöcke klein statt in der Schule zu lernen.

Hilfe für Kinder in indischen Steinbrüchen

Der MISEREOR-Partner REAP betreibt Nachhilfezentren für Kinder, die in Steinbrüchen arbeiten. "Die Lehrer kümmerten sich um mich, sie gaben mir sogar Einzelunterricht, weil mir am Anfang alles so schwer fiel", erzählt zum Beispiel Sapna, die Lesen, Schreiben und Rechnen lernte.

Zugang zu sozialen und medizinischen Programmen

Mit Unterstützung durch MISEREOR kümmern sich in den Bundesstaaten Bihar, Tamil Nadu und Rajasthan mehrere Organisationen um die Kinder von Familien, die in Steinbrüchen und Minen arbeiten. Die NGOs informieren zudem Erwachsene über ihre Rechte als Bürger und ermöglichen ihnen Zugang zu sozialen und medizinischen Programmen.

Verbraucher gegen Kinderarbeit

Ein Teil des in Indien gebrochenen und bearbeiteten Marmors, Sandsteins und Granits wird nach Deutschland geliefert. In Deutschland zertifizieren Organisationen wie "Xertifix" Steine, die ohne Kinderarbeit produziert worden sind.

Achten Sie beim Kauf darauf und unterstützen Sie jetzt mit Ihrer Spende unsere Projekte für die Steinbruchkinder.


Ich unterstütze dieses Projekt
EINMALIG
MONATLICH
20 € 70 € 109 € 300 €  €
Für 70 € bekommen 100 Kinder Schutzmasken gegen Steinstaub.
Spenden per Überweisung:      IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10      BIC GENODED1PAX     Pax-Bank Aachen     Betreff: P32113 Indien

Das Land und unsere Partner

Indien

MISEREOR ist seit 1959 in Indien tätig. Im letzten Jahr wurden 128 Projekte mit 18,66 Millionen Euro neu bewilligt. Der Schwerpunkt unserer Arbeit ist die soziale, wirtschaftliche und politische Integration ausgeschlossener Bevölkerungsgruppen.

Projektpartner vor Ort

"Rohtas Educational and Associated Programmes" (REAP) ist eine soziale Aktionsgruppe, die seit 1989 im Bundesstaat Bihar Entwicklungsarbeit leistet.

Seit 1984 setzt sich die "Society of Daughters of Mary Immaculate" (DMI) für Kinder aus Steinbrucharbeiterfamilien ein und leistet in über tausend indischen Dörfern in weiteren Bereichen Entwicklungsarbeit.

Der "Mine Labour Protection Campaign Trust" setzt sich seit 1994 vor allem für die Rechte von Steinbruch- und Minenarbeitern in Rajasthan ein.


Was kann ich tun?

Haben Sie Fragen?

Spenden sammeln
Unterstützen Sie dieses Projekt mit einer Spendenaktion. Wir helfen gerne dabei!

Es kommt vor, dass für ein Spendenprojekt mehr Spenden eingehen, als MISEREOR bewilligt hat. Spendenprojekte stehen beispielhaft für die Arbeit in den von MISEREOR-geförderten Projekten weltweit. Sollte das Spendenaufkommen höher als die Summe sein, die MISEREOR mit den Projektträgern vereinbart hat, schreiben wir deshalb den Überschuss Projekten mit ähnlichem Konzept gut.