Misereor - Ihr Hilfswerk
Suche schließen
Suchen nach:
    Top-Ergebnisse:
      Suchen in:

      Nothilfe

      Irak: Spenden für Flüchtlinge

      Ich unterstütze Flüchtlinge im Nordirak 23 Kommentare
      1.000 Menschen haben schon
      232.880 € online gespendet!

      MISEREOR bittet dringend um Spenden für Flüchtlinge im Nordirak. Hier betreuen unsere einheimischen Partner die Menschen, die vor dem Terror der IS-Kämpfer geflohen sind und helfen ihnen bei der Rückkehr in ihre Heimat.

      Über die Partnerorganisation "Christian Aid Program Northern Iraq" CAPNI rund um Pater Emanuel unterstützt MISEREOR die Nothilfe für Flüchtlingsfamilien, die vor den IS-Milizen fliehen mussten.


      "Bei der großen Not der Flüchtlinge gibt es immer wieder auch Engel - einer  von ihnen ist Pater Emanuel mit seiner Hilfsorganisation CAPNI. Er leistet dort unglaubliche Hilfe."

      Reinhold Beckmann
      Moderator


      So hilft unsere Partnerorganisation Flüchtlingen im Irak

      • Nahrungsmittel, Medikamente und Wassertanks werden verteilt
      • medizinische und psychologische Betreuung wird geleistet
      • Schulunterricht für Kinder und Jugendliche findet statt
      • Wiederaufbau von Wohnhäusern und Geschäften wird gefördert

      Enormer Bedarf an psychologischer Unterstützung

      Über unsere Partnerorganisation Jiyan Foundation unterstützen wir psycho-soziale Arbeit für Flüchtlinge. Besonders traumatisierte Menschen erhalten Nothilfe in Form einer psychotherapeutischen Grundversorgung.

      Wir bitten dringend um Spenden, um irakische und syrische Flüchtlinge im Nordirak unterstützen zu können.


      Ich unterstütze Flüchtlinge im Nordirak
      EINMALIG
      MONATLICH
      18 € 50 € 150 € 500 €
      50 € kostet ein Lebensmittelpaket für eine fünfköpfige Familie
      Spenden per Überweisung:      IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10      BIC GENODED1PAX      Pax-Bank Aachen    Betreff: S05162 Nordirak

      Das Bischöfliche Hilfswerk MISEREOR e. V. ist wegen Förderung der Entwicklungszusammenarbeit nach dem Freistellungsbescheid des Finanzamtes Aachen-Stadt, Steuer-Nr. 201/5900/5748, vom 07.03.2019 für das Jahr 2017 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer befreit.


      Unser Güte-Siegel

      Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen DZI bescheinigt MISEREOR den verantwortungsvollen und effizienten Umgang mit Spenden.

      Verwendung

      Im Jahr 2018 dienten 94 % unserer Ausgaben der Projekt- und Bildungsarbeit. 6 % verwendeten wir für Werbung und Verwaltung.

      Steuer

      Das Finanzamt akzeptiert Ihren Zahlungsbeleg bis 200 Euro als Zuwendungsbestätigung. Unabhängig von dieser Regelung erhalten Sie von uns für Ihre Spende ab 25 Euro eine Zuwendungsbestätigung.
      Jetzt Ihre Steuer-Ersparnis berechnen


      08.11.2018 - 12:27

      Irak: Brücken bauen zwischen Muslimen und Christen

      2016 wurde der Islamische Staat im Zentralirak militärisch besiegt. Immer mehr Familien kehren in ihre alte Heimat zurück. Es gibt Zeichen der Hoffnung, aber die Spuren des Terrors sind sichtbar: In…

      via Wordpress

      18.12.2017 - 15:55

      Zeichen der Hoffnung im kalten Irak

      Konzentrierte Blicke folgen den Formeln auf der Tafel. Die Jungen und Mädchen wollen das Abitur nicht nur bestehen, sondern möglichst gute Noten erringen, um ihren Weg im Studium fortzusetzen. Durch…

      via Wordpress

      19.10.2017 - 14:21

      Zur Lage der Christen im Nordirak: Zwischen den Linien

      Ende September haben sich die Kurden per Referendum für die Abspaltung vom Irak ausgesprochen. Seitdem droht die Lage zu kippen. Mittendrin im Konflikt sind Christen, die nach der Vertreibung des IS…

      via Wordpress

      Irak

      Projektpartner vor Ort

      MISEREOR arbeitet seit 2003 mit der Partnerorganisation "Christian Aid Program Northern Iraq" CAPNI zusammen.

      Seit 2012 unterstützen wir über unsere Partnerorganisation Jiyan Foundation die psycho-soziale Arbeit des Teams um den Psychotherapeuten Salah Ahmad. Die Jiyan Foundation betreut Flüchtlinge aus Syrien vor allem in den beiden Flüchtlingslagern Barike und Domiz und dezentral im Nordirak.

      Im Dezember 2014 versorgten die beiden Partnerorganisationen CAPNI und Jiyan Foundation 10 000 eingeschlossene Menschen per Hubschrauber. Dabei transportierten sie 15 Tonnen dringend benötigte Hilfsgüter ins Sinjar-Gebirge.


      Tragen Sie die Hilfe weiter


      Informieren Sie mit Spendenplakaten, Spendendosen, Internet-Bannern oder in Ihrer E-Mail Signatur.

      Spendenmaterial einsetzen

      Kommentare unserer Spenderinnen und Spender


      Eine großartige Arbeit in drängender Not: Herzlichen Dank auch an die Partner vor Ort!

      Frank M. Lütze

      Eine großartige Arbeit im Nordirak!

      FML

      Da es uns so gut geht, möchten wir einen Beitrag leisten damit anderen in Not geholfen wird und uns ist wichtig, dass das Geld auch wirklich dort ankommt. Darauf vertrauen wir bei Misereor


      Unser Freund Michael F. wünscht sich zum 50.Geburtstag einen Beitrag für die Misereor-Flüchtlingshilfe.

      Theo und Doris

      Gott segne Ihr Werk!

      Carsten L.

      Don't let the dark side win...

      Jojo

      In einer Welt, in der jeden Tag viel Schlechtes gesät wird, ist es wichtig immer wieder Gutes zu säen.

      YG

      Wir haben zu Weihnachten in der Schule etwas gebastelt und verkauft. Es ist zwar leider nicht so viel Geld geworden, wir hoffe aber, dass es trotzdem etwas helfen kann.

      katholischer Religionskurs Klasse 8 am Ratsgymnasium Minden

      Herzlichen Dank für Ihr großartiges Engagement! Leider kann ich nur ein wenig Geld dazu beitragen... Ich würde gerne mehr tun!

      Fee Zimmermann

      Ich wünsche mir, dass verantwortliche Politiker nicht nur Klartext sprechen gegen Hunger als Waffe, sondern gemeinsam mit den Vereinten Nationen solidarische Hilfe leisten um den Menschen in dieser extremen Not zu helfen. Und wenn ich hier genug Platz hätte, möchte ich nicht nur meine Wut über diese schrecklichen Kriege herausschreien: Menschen bringen ihre eigenen Landsleute um. Pfui! sondern anklagen: Wer Waffen für diesen Krieg liefert macht sich mitschuldig am Leid und dem Tod von Unzähligen. Eine einzige Tragödie der Menschenverachtung!!! Und ich möchte diese Frage stellen: Gehören wir zu der Gattung "Mensch" oder sind wir Raubtiere? Ich möchte später nicht von meinen Enkeln oder Urenkeln hören, dass wir geschwiegen hätten angesichts dieser Menschheitsvernichtung.

      C. Jebing-Victoria

      Hilfe ist an so vielen Orten notwendig. In diesem Fall wollen wir den Menschen vor Ort ein wenig Unterstützung bieten.

      Valentin

      Misereor hilft auch wenn die Medien über Krisen schweigen und das Schreckliche vergessen lassen.

      Tobias aus Erlangen

      Man weiß gar nicht, wo man anfangen soll zu helfen. Aber Hauptsache man fängt an.

      David

      Johannes 3.16


      Mögen wir alle Mitgefühl, Respekt und Liebe füreinander haben.


      Wir möchten uns bedanken für Ihr Engagement im Irak und überall, wo es Krieg, Not und Leiden gibt.

      Hanna und Max

      Statt Geschenken für unsere Kunden spenden wir auch 2015 zu Weihnachten wieder.

      utilitas GmbH

      Dass wir als Messdiener die Einnahmen von unserem Plätzchenverkauf nicht ganz für uns behalten, ist Ehrensache. Wir unterstützen gerne die Arbeit von Misereor!

      Messdiener an St. Barbara Langenfeld-Reusrath

      Ich hoffe, dass das Leid Menschen gelindert werden kann und sie bald wieder nach Hause können.

      michaela

      Gute Sache


      Es ist wichtig Probleme an der Wurzel anzufassen um die jeweilige Heimat lebenswert zu halten.

      R M

      Großen Dank an alle Helfer!

      Lena

      Ich freue mich so einfach helfen zu können!

      Tabea S.