60 Jahre – 60 Chöre: Singen für eine bessere Welt

Zu einer guten Geburtstagsfeier darf eines nicht fehlen – das Geburtstags-Ständchen. Veranstalten Sie 2018 ein MISEREOR-Benefiz-Konzert zugunsten der Armen und Benachteiligten.

Ob Kirchenchor, Akkordeon-Orchester oder Musikverein: Singen, Musizieren und dabei Gutes tun macht Spaß. Laden Sie in Ihren Gottesdienst, die Schul-Aula, den Konzertsaal, oder einfach an eine belebte Ecke in Ihrer Stadt ein.


Jetzt mitmachen und gewinnen!

Machen Sie jetzt bei der MISEREOR-Choraktion mit und gewinnen Sie einen der folgenden Preise:

1.Preis: Eine professionelle Video-Aufnahme Ihres Chores bei einer Probe. Den Film, der aus den Aufnahmen ensteht, können Sie für Ihre Website nutzen.

2.Preis: Ein individuelles Aktionsbanner für Ihren Chor für kommende Konzerte und Feste im Format 200 cm x 50cm.

3.Preis: Ein reichhaltiger Gepa-Geschenkekorb zur Versorgung Ihrer Mitsängerinnen und -sänger.


Wenn Sie auch an der Verlosung teilnehmen möchten, schreiben Sie eine E-Mail mit Namen, Chorbezeichnung, vollständiger Adresse und Telefonnummer an aktionen@misereor.de mit dem Betreff "Teilnahme Verlosung 60-Jahre-Chor-Aktion".

Die Teilnahme an der Verlosung ist vom 22.11.2017 bis  31.12.2018 einschließlich möglich. Nach Ablauf des Teilnahmezeitraums ermitteln wir die Gewinnerinnen und Gewinner durch Losverfahren und informieren Sie per E-Mail. Als Vertreterin oder Vertreter des Chores/der Musikgruppe erkläre ich mich damit einverstanden, dass Namen, Bilder und Videos des teilnehmenden Chores von MISEREOR im Rahmen seiner Bildungs-, Informations- und Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden darf. Fotos oder Filme oder Wortbeiträge können sowohl in MISEREOR-Publikationen (auch z.B. Newsletter, Website, Rundschreiben), Printmaterialien oder in anderen von MISEREOR herausgegeben digitalen und downloadbaren Materialen veröffentlicht werden. Die Einwilligung erstreckt sich auch auf die Veröffentlichung durch MISEREOR in den sozialen Netzwerken (z.B. facebook, youtube, twitter). Darüber hinaus können wir Sie über die vielfältigen Aufgaben und Aktionen von MISEREOR informieren. Sie können jederzeit der Nutzung Ihrer Daten schriftlich an aktionen@misereor.de widersprechen. Ihre Daten geben wir nicht an Dritte weiter. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Jetzt Aktionsmaterialien bestellen und mitmachen!

Materialien zur Aktion "60 Jahre – 60 Chöre" sind bestellbar unter der
Telefon-Hotline 0241/479 86-400

Wir bieten Ihnen kostenlos an

  • Plakate zur Aktion
  • Flyer zur Aktion
  • Banner (200 x 50cm)
  • Spendenboxen
  • MISEREOR-Flyer
  • Luftballons
  • weitere Materialien nach Bedarf


Weitere Materialien zur Spendenaktion

Plakat "60 Jahre - 60 Chöre"

Nutzen Sie dieses Plakat, um ein Konzert oder eine Veranstaltung anzukündigen. Sie können diese Plakate über unsere Hotline auch bestellen.

Plakat herunterladen (PDF)


Logo zur Aktion

Logo herunterladen


Lied "Weniger - für mehr"

Das Lied zur Fastenaktion 2018

Noten einstimmig

Noten mehrstimmig

Lied "Namaste"

Das Lied zur Kinderfastenaktion 2018

Noten herunterladen


So überweisen Sie Ihre Spende

Bitte geben Sie bei Überweisungen das Stichwort "Choraktion" an. Wenn Sie die Spenden im Auftrag einer Gruppe, Schule, Gemeinde usw. überweisen, geben Sie bitte auch deren Namen und Adresse an.


Haben Sie Fragen?

Schicken Sie uns Fotos!

Wir freuen uns über Fotos von Ihrer Chorprobe, ihrem Auftritt, ihrer Aktion. Bitte geben Sie an, ob wir die Aufnahmen unter Nennung Ihres Namens im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit veröffentlichen dürfen. Herzlichen Dank.

Cookies backen zum Konzert?

Kombinieren Sie Ihre Aktion mit der 60 Jahre Spendenaktion "Backen und Helfen"


Fragen & Antworten zur Spendenaktion "60 Jahre - 60 Chöre"

Wer kann an der Aktion teilnehmen?

Jede und Jeder. Egal ob Kinderchor, Akkordeon-Orchester oder Musikverein – wirklich alle sind eingeladen mitzumachen.


Bis wann läuft die Aktion?

Die Aktion „60 Jahre – 60 Chöre“ läuft bis Ende 2018. Aber auch danach kann noch gesungen und musiziert werden für den guten Zweck.


Was kommt von dem Geld in den Projekten an?

Wir als MISEREOR gehen selbstverständlich sorgfältig und effektiv mit Spenden um. Das machen wir in unserem Jahresbericht transparent: Im Jahr 2016 machten Werbe- und Verwaltungskosten lediglich 5,9% unserer Ausgaben aus. 94,1% dienten den satzungsgemäßen Aufgaben der Projekt- und Bildungsarbeit.
Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen DZI bescheinigt MISEREOR den verantwortungsvollen und effizienten Umgang mit Spenden.
Unsere einheimischen Partner kennen die Situation vor Ort genau und unterstützen die Selbsthilfe der betroffenen Menschen. MISEREOR begleitet und berät die Projekte von Anfang bis Ende und sichert eine ordnungsgemäße Verwendung der eingesetzten Gelder.


Wie kann ein Spendenaufruf zugunsten von MISEREOR bei einer Veranstaltung platziert werden?

Verwenden Sie das Logo der Aktion "60 Jahre - 60 Chöre" gerne zusammen mit dem Spendenkonto für eigene Flyer, selbstgestaltete Plakate, Ankündigungen und auch ihre Internetseite.

Das Aktionslogo bieten wir Ihnen zum Herunterladen an unter "Weitere Materialien zur Aktion"

Das Spendenkonto von MISEREOR e.V. lautet:

Pax-Bank Aachen
IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10
BIC: GENODED1PAX

Auch empfiehlt es sich vor und nach der Veranstaltung auf den Spendenzweck bzw. MISEREOR hinzuweisen. Sollten Rückfragen zu MISEREOR als Organisation kommen, kann gerne der MISEREOR-Flyer verteilt oder ausgelegt werden.


Erhalte ich eine Spendenquittung?

Für eine Sammelspende kann MISEREOR keine Spendenquittung ausstellen. Sollten einzelne Spenderinnen und Spender eine Spendenquittung wünschen, so benötigt MISEREOR die vollständigen Kontaktdaten der Spenderin oder des Spenders mit Angabe des Spendenbetrages. Diese Kontaktdaten mit Spendenbeträgen können gerne gesammelt in einer E-Mail an aktionen@misereor.de geschickt werden.


Wie unterstützt MISEREOR unsere Aktion?

Gerne stellen wir für Ihre Veranstaltung zugunsten von MISEREOR kostenloses Aktionsmaterial zur Verfügung. Bestellt werden kann das Material über die Aktions-Hotline 0241 / 479 86 - 400.

Für allgemeine Rückfragen zur Arbeit von MISEREOR oder der Aktion "60 Jahre - 60 Chöre" können Sie gerne eine E-Mail an aktionen@misereor.de schreiben.

Wir bitten alle Veranstalter MISEREOR-Material nur für Aktionen zu verwenden, die auch MISEREOR-Projekten zugute kommen.


Können wir auch für ein Projekt unserer Wahl spenden?

Allgemeine Spenden ermöglichen es uns, in Notsituationen kurzfristig reagieren zu können und die Mittel dort zu verwenden, wo sie aktuell dringend benötigt werden. Natürlich können Sie sich auch ein besonderes Spendenprojekt aussuchen


Kann ich ein Video von unserem Ständchen drehen oder Fotos machen und sie einsenden?

Ja, sehr gerne. Um auf unsere Aktionen aufmerksam zu machen und um Ihr Engagement für MISEREOR und seine Projektpartner zu würdigen, verwenden wir gerne Videos und Fotos von Gruppen, die ganz konkret mit unseren Materialien arbeiten. Sollten Sie bei Ihrer Aktion aussagekräftige Videos oder Fotos gemacht haben, so würden wir uns über eine Zusendung sehr freuen. Zur Wahrung der Persönlichkeitsrechte der abgebildeten Personen bitten wir Sie, das Einverständnis zur Verwendung der Aufnahmen im Rahmen der MISEREOR-Informations- und Öffentlichkeitsarbeit einzuholen. Sie können die Videos oder Fotos Ihrer Veranstaltung an aktionen@misereor.de schicken.


Welche GEMA-Gebühren müssen wir beachten?

Sofern Sie bei Ihrer Aktion um Eintritt in Form einer Spende bitten, fallen eigene GEMA-Gebühren an. Die Berechnung der GEMA richtet sich nach der Höhe des Eintrittsgeldes und nach der Größe des Raumes (in Quadratmetern von Wand zu Wand gemessen). Die Veranstaltung muss  vorab und fristgerecht bei der GEMA angemeldet werden. Aktuelle Merkblätter und Informationen dazu finden Sie unter www.gema.de

Es besteht aber beispielsweise eine Regelung mit der katholischen Kirche, die für bestimmte Musiknutzungen eine Pauschale an die GEMA abführt. So sind zum Beispiel Musikaufführungen bei Veranstaltungen, gegebenenfalls auch mit Unterhaltungsmusik, bei denen die Kirche - auch ihre diözesanen und überdiözesanen Institutionen und Einrichtungen - als alleiniger Veranstalter, im eigenen Namen und auf eigene Rechnung durchführt und für die weder ein Eintrittsgeld oder sonstiger Unkostenbeitrag erhoben wird und die nicht überwiegend mit Tanz verbunden sind, über den Pauschalvertrag abgegolten. Infos dazu gibt es bei der WGKD, der Wirtschaftsgesellschaft der Kirchen im Internet.