Aachen, 30. März 2017

Solibrot-Verkauf: Philipp und Plaßhenrich unterstützen MOSS und MISEREOR

(Aachen, 30. März 2017) Einen Tag vor dem 5. Fastensonntag, an dem in den mehr als 10.000 katholischen Kirchen Deutschlands für die Entwicklungs- und Lobbyarbeit von MISEREOR gesammelt wird, macht das Aachener Bäckereiunternehmen MOSS noch einmal zugunsten des Hilfswerks mobil: An diesem Samstag, 1. April, findet von 11 bis 16 Uhr in der MOSS-Filiale am Aachener Dom, Krämerstraße 20, ein Sonderverkauf von Solibroten statt. Von den Einnahmen für  jedes verkaufte Brot der Sorte "Bauernkruste" spendet MOSS 50 Cent an MISEREOR.

Dabei erhält die Bäckerei prominente Unterstützung: Von 12 bis 12.30 Uhr wird Oberbürgermeister Marcel Philipp bei der Aktion dabei sein, von 13 bis 13.30 Uhr kommt der frühere Kapitän von Alemannia Aachen und ehemalige Bundesliga-Fußballer Reiner Plaßhenrich in den Laden. Auch MISEREOR-Geschäftsführer Martin Bröckelmann-Simon hat seine Teilnahme zugesagt.

Schon seit fünf Jahren bietet MOSS zwischen Aschermittwoch und Ostern in seinen 47 Geschäften Solibrote an, mit deren Verkauf MISEREOR unterstützt wird. Das gespendete Geld fließt dabei direkt an das brasilianische MISEREOR-Projekt "Comviva". Und das liegt den Menschen bei MOSS besonders am Herzen, werden dort doch Straßenkinder zu Bäckern ausgebildet. "Hilfe zur Selbsthilfe im besten Sinne ist das Ziel. Das unterstützen wir von Herzen", erklären Silvia Moss und Hans-Bernd Schwienhorst von der MOSS-Geschäftsführung. Comviva betreibt in der Stadt Caruaru im Norden Brasiliens eine eigene Bäckerei und eröffnet benachteiligten Jugendlichen wichtige Zukunftsperspektiven. Mit der Unterstützung der Solibrot-Aktion will Comviva die Ausbildungsmöglichkeiten in der Bäckerei ausweiten. 
 
Nähere Informationen zur Solibrot-Aktion von MISEREOR

Zurück

Kontakt


Presse-Newsletter