Misereor - Ihr Hilfswerk
Suche schließen
Suchen nach:
    Top-Ergebnisse:
      Suchen in:

      Empfehlungen der Redaktion:
      Mit Landraub oder mit Menschen?
      © Klaus Mellenthin/ MISEREOR
      Aachen, 17. Mai 2021

      MISEREOR-Plakatkampagne: Mit Menschen.

      (Aachen, 6. Mai 2021) Die aktuelle Plakatkampagne des Werks für Entwicklungszusammenarbeit bringt den Kern der Arbeit von MISEREOR auf den Punkt: Mit Menschen. Gemeinsam mit Menschen weltweit setzt MISEREOR sich ein – für Mitmenschlichkeit und Solidarität und gegen Ausgrenzung und Unrecht. Partnerinnen und Partner aus MISEREOR-Projekten in Asien, Afrika und Lateinamerika standen und stehen Pate für die verschiedenen Motive der Plakatreihe und geben somit den Schicksalen und Erfolgen hinter der Projektarbeit ein authentisches Gesicht. Auch für das zweite Motiv „Mit Landraub oder mit Menschen?“ stehen nun Materialien für Ihre Berichterstattung zur freien Verfügung.

      Das Land seiner Gemeinde, seit Generationen vererbt, bedeutet Habibe B. alles: „Wir haben nur dieses Land. Wir machen alles darauf: Wir leben hier, ernähren uns davon und kommen auf ihm als Gemeinschaft zusammen“, erklärt er, wie existenziell der Boden für die Menschen ist. Doch genau dieses Land war fast verloren, als ein Großinvestor aus Marokko es kaufte, um Reis in Monokultur für den Export anzubauen. Die hier ansässigen Menschen hätten die Region verlassen müssen, ihrer Existenzgrundlage beraubt.

      Deshalb gaben sie nicht kampflos auf. Unterstützt von ENDA Pronat, Experte beim Thema Landrechte und MISEREOR-Partner in Senegal, organisierten sie Protestmärsche und informierten die Presse. Für Land und Würde mobilisierte Habibe B. Tausende. Denn vom Widerstand versteht der während der Kolonialzeit geborene Senegalese etwas: „Ich kämpfe gegen das Unrecht, seit ich ein kleines Kind bin“, erzählt er.

      Mit Erfolg: Der Präsident persönlich machte den Verkauf rückgängig und das Land gehört nun wieder offiziell den Bewohnerinnen und Bewohnern der Gemeinde. Gemeinsam können sie es nun wieder aktiv bewirtschaften und gestalten, um ihre Existenz auch zukünftig zu sichern

      Zur honorarfreien Verwendung für Ihre Berichterstattung finden Sie alle Materialien der bereits erschienenen und noch folgenden Motive wie auch die aktuelle Reportage „Der Freiheitskämpfer von Dodel“ von Journalistin Susanne Kaiser samt Fotos von Klaus Mellenthin (© Mellenthin/MISEREOR) zum Download unter https://my.hidrive.com/share/tlmhj2dohk.

      Zurück

      Kontakt

      Weitere Informationen

      Sie haben noch Platz in Print- oder Onlineformaten? Dann unterstützen Sie uns gerne mit der Verwendung der Freianzeigen-Motive "Mit Menschen."