Misereor - Ihr Hilfswerk
Suche schließen
Suchen nach:
    Top-Ergebnisse:
      Suchen in:

      Aachen, 02. Januar 2020

      MISEREOR lädt zu Lateinamerika-Kongress ein

      Zweitägige Veranstaltung zum Thema "¡Vamos! Zukunftswege gestalten"

      (Aachen, 2. Januar 2020) Massenproteste in gleich fünf Ländern, zunehmender Einfluss populistischer Gruppierungen, umfangreiche Migrationsbewegungen: Das Jahr 2019 hat eindrücklich gezeigt, dass viele Staaten Lateinamerikas krisenreiche Zeiten erleben. Das Werk für Entwicklungszusammenarbeit MISEREOR bietet im Rahmen des Kongresses "¡Vamos! Zukunftswege gestalten – Perspektiven aus Lateinamerika." vom 10. bis 11. Januar 2020 die Möglichkeit, Herausforderungen und Chancen des Kontinents gemeinsam zu diskutieren.

      Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Zentralinstitut für Lateinamerikastudien (ZILAS) der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und dem Dachverband Casa Latinoamérica statt. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Fachleute, Lateinamerikanerinnen und -amerikaner sowie Engagierte und Interessierte bekommen über  zwei Tage einen Raum für Begegnung und Diskussion geboten. Auf dem Kongress können Teilnehmende und Referierende während Podiumsdiskussionen, interaktiven Dialog- und Planungsforen und Referaten ins Gespräch kommen. Diskutiert werden aktuelle Themen mit einem Fokus darauf, wie mit den Herausforderungen in den lateinamerikanischen Gesellschaften umgegangen werden kann. Ebenso im Vordergrund stehen die Chancen im Zusammenleben von Menschen aus Lateinamerika und Europa sowie die Möglichkeit, durch eine Verbindung von Wissenschaft, Politik und praktischen Erfahrungen voneinander zu lernen.

      Als Experten zu Gast sind, unter anderen, der Anthroposoph Mayu Supa Stölben, die Rechtsanwältin Elena Muguruza und der Soziologe und Politikwissenschaftler Carlos Herz Saenz aus Lima / Peru. Auch werden Birgit Weiler von der Jesuitenuniversität in Lima und Markus Büker aus der Lateinamerikaabteilung von MISEREOR vor Ort sein. Für einen lockeren Ausklang sorgt die Band AnaLu & Shavez.

      Zurück

      Kontakt

      Weitere Informationen

      Veranstaltungsort ist das Ausbildungshotel St. Theresia in München (Hanebergstraße 8, 80637 München).