Aktuelle Pressemeldungen

Geplantes UN-Abkommen zu Wirtschaft und Menschenrechten: Vertragsentwurf ist gute Verhandlungsgrundlage

Berlin/Aachen, 10. Oktober 2017

Vom 23. bis 27. Oktober findet im UN-Menschenrechtsrat in Genf die dritte Verhandlungsrunde zur Erarbeitung eines internationalen Abkommens ("UN-Treaty") zur Haftung von Unternehmen bei Menschenrechtsverletzungen statt. Die Sitzungsleitung hat nun erstmals konkrete Vorschläge zur Ausgestaltung des Vertrags vorgelegt. 15 deutsche Entwicklungs-, Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen der "Treaty Alliance Deutschland" begrüßen den Text als gute Verhandlungsgrundlage und fordern die Bundesregierung auf, sich konstruktiv an den anstehenden Verhandlungen zu beteiligen. In einem gemeinsamen Positionspapier legen die Organisationen zuvor ihre konkreten Vorschläge zur Ausgestaltung des Abkommens vor.

Mehr

Barbara Schmidt neue Leiterin der MISEREOR-Arbeitsstelle Bayern

München/Aachen, 6. Oktober 2017

Stabwechsel bei MISEREOR in München: Seit Beginn dieses Monats wird die Arbeitsstelle Bayern des Werks für Entwicklungszusammenarbeit von Barbara J. Th. Schmidt geleitet. Die 33-Jährige folgt damit auf Eva-Maria Heerde-Hinojosa, die 13 Jahre lang gleichsam das Gesicht MISEREORS in Bayern gewesen ist und sich nun in den Ruhestand verabschiedet hat.

Mehr

Conflict minerals in the DR Congo

"Welttag für menschenwürdige Arbeit" am 7. Oktober

Aachen, 5. Oktober 2017

Anlässlich des Welttags für menschenwürdige Arbeit am 7. Oktober fordern der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), MISEREOR, die Deutsche Kommission Justitia et Pax, die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung Deutschlands, das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat und Kolping International die künftigen Regierungsparteien auf, im Koalitionsvertrag konkrete Schritte zur Sicherung der Menschenwürde in der Wirtschaft hierzulande und weltweit zu vereinbaren. Soziale Rechte müssten Priorität haben und dürften von der künftigen Regierung nicht in Frage gestellt werden.

Mehr

Bischöfe bestätigen Spiegel als MISEREOR-Chef

Aachen, 29. September 2017

Die deutsche Bischofskonferenz hat Pirmin Spiegel für weitere sechs Jahre in seinem Amt als Hauptgeschäftsführer und Vorstandsvorsitzender des Werks für Entwicklungszusammenarbeit MISEREOR bestätigt.

Mehr

95 Thesen zur Reformation unserer Ernährung

Aachen, 4. September 2017

Berlin/Aachen, 4. September 2017. Wenn Politik und Lebensmittelindustrie nicht umsteuern, müssen es die Verbraucher tun: Slow Food Deutschland e.V. und MISEREOR starten im Jubiläumsjahr von Luthers Reformation ihre Veranstaltungsreihe "95 Thesen für Kopf und Bauch".

Mehr


Informiert bleiben

Presse-Newsletter

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail mit Bestätigungslink. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbstellen - einen Link dazu finden Sie in jedem Newsletter.

Wie wir Ihre E-Mail-Adresse schützen, lesen Sie unter Datenschutz


Aktuelle Publikationen

Für eine Welt ohne Tiefseebergbau – Im Fokus: Der Pazifik

Publikation

Der Run auf die Mineralien am Boden der Tiefsee ist im vollen Gange, um den Hunger der Industrie...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

Menschenrechte auf dem Abstellgleis - Die Neuverhandlung des EU-Handelsabkommens mit Mexiko

Publikation

Die vorliegende Studie untersucht, inwieweit die Europäische Union mit dem "moderrnisierten"...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

Schuldenreport 2017 -Entwicklung braucht Entschuldung - jetzt!

Publikation

Der Schuldenreport bewertet das Überschuldungsrisiko von Entwicklungs- und Schwellenländern und...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

Vielfalt fördern - Gute Argumente für Ernährungssouveränität

Publikation

Agrarkonzerne behaupten, wir wissen: Pointierte Fakten zum Thema Ernährungssouveränität für alle...

Mehr Informationen


Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.


Interviews mit Partnern

Wie eine Ameise gegen einen Elefanten
Blog

Wie eine Ameise gegen einen Elefanten

Im Rahmen des Festivals des Dialogs EURIADE, das unter dem Motto "Kinder unserer Welt" steht, wird Pater Shay Cullen mit der Martin Buber-Plakette augezeichnet.

Mehr


Weitere MISEREOR News-Kanäle

Der in Brasilien lebende Theologe Paulo Suess ist überezugt: Papst Franziskus holt uns aus der Komfortzone des Lebe… twitter.com/i/web/status/9…

Mehr

Leuchtende Augen, Weihnachtsmusik und jede Menge strahlende Lichter.“ Das schrieb die Leipziger Volkszeitung im vergangenen Jahr über die Ankunft der Coca-Cola...

Mehr

Medienkooperation


Medienteam


Ich unterstütze MISEREOR
EINMALIG
MONATLICH
50 € 72 € 100 € 330 €  €
So kann Ihre Spende helfen: 72 Euro ermöglichen es acht Frauen in Uganda, ein Saatgut-Paket zu erhalten.
Spenden per Überweisung:      IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10      BIC GENODED1PAX     Pax-Bank Aachen