Aktuelle Pressemeldungen

Steuervermeidung bremst Entwicklung

Berlin/Aachen, 7. November 2017

Die Enthüllung der Paradise Papers offenbaren eindrücklich, dass die Politik der aggressiven Steuervermeidung transnationaler Konzerne bislang keine wirksamen Grenzen gesetzt hat. "Während Unternehmen, wie z.B. der in den "Paradise Papers" genannte Rohstoffkonzern Glencore, Milliardengewinne am Fiskus vorbeischleusen, trocknen die öffentlichen Haushalte in Entwicklungsländern und in der EU gleichermaßen aus", erklärt Klaus Schilder, Experte für Entwicklungsfinanzierung bei MISEREOR. Allein Deutschland gingen durch den Transfer von Unternehmensgewinnen in Steueroasen geschätzte 17 Milliarden Euro an Steuereinnahmen pro Jahr verloren, in der EU sind es insgesamt 60 Milliarden Euro.

Mehr

"Es wird nicht das letzte Boot sein"

Bonn, 05. November 2017

Vor rund eineinhalb Jahren hat das Erzbistum Köln ein Flüchtlingsboot nach Köln geholt, um auf die Not von Menschen auf der Flucht aufmerksam zu machen. Am Sonntag, 5. November, übergab der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki das Boot feierlich an das Haus der Geschichte. Dort wird es Teil der neuen Dauerausstellung.

Mehr

"Das ist unser Fukushima!"

Aachen, 02. November 2017

Am 05. November 2015 brach nahe der Stadt Mariana im Osten Zentral-Brasiliens der Damm des Rückhaltebeckens Fundão, Teil des Samarco-Bergwerks: Eine giftige Lawine von über 30 Millionen Kubikmetern Schlamm aus der Eisenerzmine bahnte sich daraufhin ihren 680 Kilometer langen Weg bis in den Atlantik: Dabei starben 19 Menschen, ganze Dörfer wurden zerstört, 349 Familien obdachlos. Drei Flüsse und fruchtbarer Boden von zahllosen Gemeinden wurden auf nicht absehbare Zeit vergiftet. Heute, zwei Jahre später, warten die betroffenen Menschen immer noch auf den Wiederaufbau ihrer Häuser und Dörfer und auf eine Entschädigung. Auch eine weitere Katastrophe kann nicht ausgeschlossen werden.

Mehr

Kurdish Security Forces  During Clashes With Iraq army on the Outskirts of IIrbil, Iraq

MISEREOR unterstützt Flüchtlinge im Nordirak

Aachen, 30. Oktober 2017

Mit einer Soforthilfe von insgesamt 100.000 Euro unterstützt MISEREOR die Versorgung von Flüchtlingen im Norden des Iraks. Die irakische Armee und schiitische Milizen waren in den vergangenen Wochen in mehrere Städte auf kurdischem Siedlungsgebiet einmarschiert und hatten sich dort Gefechte mit Kämpfern der kurdischen Peschmerga geliefert. Dabei wurde unter anderem die kurdisch besetzte Stadt Kirkuk von den irakischen Soldaten nahezu vollständig zurückerobert.

Mehr

Demo zur COP23: Klimaschutz entscheidet sich am Kohleausstieg

Berlin/Bonn, 26. Oktober 2017

Kurz vor der 23. Weltklimakonferenz (COP23) und am Tag der weiteren Sondierungsgespräche zu den Themen Klima und Umwelt für eine neue Regierungskoalition macht ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis deutlich, dass glaubhafte Klimapolitik im eigenen Land anfängt. “Klimaschutz entscheidet sich am Kohleausstieg”, erklärten die Organisatoren heute einstimmig auf einer Pressekonferenz. Am Samstag, dem 4. November, will das Bündnis mit einer Demonstration unter dem Motto “Klima schützen - Kohle stoppen!” deutliche Fortschritte beim Abschied von fossilen Energien einfordern.

Mehr


Informiert bleiben

Presse-Newsletter

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail mit Bestätigungslink. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbstellen - einen Link dazu finden Sie in jedem Newsletter.

Wie wir Ihre E-Mail-Adresse schützen, lesen Sie unter Datenschutz


Aktuelle Publikationen

Für eine Welt ohne Tiefseebergbau – Im Fokus: Der Pazifik

Publikation

Der Run auf die Mineralien am Boden der Tiefsee ist im vollen Gange, um den Hunger der Industrie...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

Menschenrechte auf dem Abstellgleis - Die Neuverhandlung des EU-Handelsabkommens mit Mexiko

Publikation

Die vorliegende Studie untersucht, inwieweit die Europäische Union mit dem "moderrnisierten"...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

Schuldenreport 2017 -Entwicklung braucht Entschuldung - jetzt!

Publikation

Der Schuldenreport bewertet das Überschuldungsrisiko von Entwicklungs- und Schwellenländern und...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

Vielfalt fördern - Gute Argumente für Ernährungssouveränität

Publikation

Agrarkonzerne behaupten, wir wissen: Pointierte Fakten zum Thema Ernährungssouveränität für alle...

Mehr Informationen


Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.


Interviews mit Partnern

Wie eine Ameise gegen einen Elefanten
Blog

Wie eine Ameise gegen einen Elefanten

Im Rahmen des Festivals des Dialogs EURIADE, das unter dem Motto "Kinder unserer Welt" steht, wird Pater Shay Cullen mit der Martin Buber-Plakette augezeichnet.

Mehr


Weitere MISEREOR News-Kanäle

„Es ist an der Zeit, die Probleme des Landraubs auf den Tisch der afrikanischen und europäischen Entscheidungstrage… twitter.com/i/web/status/9…

Mehr

Wir freuen uns auf Bodo Wartke, der heute Abend auf unserem MISEREOR-Jahresempfang in Berlin ist. Sein aktuelles Lied passt gut zur Leitfrage „Wie geht Gerechtigkeit?“, die wir...

Mehr

Medienkooperation


Medienteam


Ich unterstütze MISEREOR
EINMALIG
MONATLICH
50 € 72 € 100 € 330 €  €
So kann Ihre Spende helfen: 72 Euro ermöglichen es acht Frauen in Uganda, ein Saatgut-Paket zu erhalten.
Spenden per Überweisung:      IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10      BIC GENODED1PAX     Pax-Bank Aachen