Aktuelle Pressemeldungen

Heavy rain in Mumbai

MISEREOR hilft Flutopfern in Indien, Nepal, Bangladesch und Pakistan

Aachen, 1. September 2017

Angesichts der nach wie vor verheerenden Überschwemmungen in Teilen Indiens, verstärkt MISEREOR die Nothilfe in den Bundesstaaten Bihar und Assam in Höhe von über 120.000 Euro. In Bihar, dem momentan am stärksten betroffenen Bundesstaat, stellt MISEREOR der einheimischen Partnerorganisation IGSSS (Indo-Global Social Service Society) 60.000 Euro zur Verfügung, um in den nächsten drei Monaten die besonders arme Bevölkerung mit dem Nötigsten zu versorgen.

Mehr

"Wir lassen Kolumbien auf dem Weg zum Frieden nicht allein!"

Aachen, 1. September 2017

"Wir lassen Kolumbien auf dem Weg zum Frieden nicht allein!" Diese Botschaft sendet Papst Franziskus mit seiner Kolumbienreise vom 6. bis zum 10. September in die Welt. Davon sind Pater Michael Heinz SVD, Hauptgeschäftsführer des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat und der MISEREOR-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel überzeugt. Sie werden auf Einladung der Kolumbianischen Bischofskonferenz den Papst auf seiner Reise begleiten.

Mehr

Südsudanesischer Bischof warnt vor Verschärfung der Hungerkrise in seiner Heimat

Aachen, 31. August 2017

Vor einer weiteren Verschärfung der Hunger- und Flüchtlingskrise im Südsudan hat Bischof Eduardo Hiiboro Kussala in Aachen beim Besuch der drei katholischen Hilfswerke missio, MISEREOR und Kindermissionswerk "Die Sternsinger" gewarnt. Der Vorsitzende der gemeinsamen Bischofskonferenz von Sudan und Südsudan berichtete, dass Teile seiner Heimat von der Versorgung über Land abgeschnitten und die Landwirtschaft zum Erliegen gekommen seien. "Der Bedarf an Lebensmitteln kann zurzeit auch mit Unterstützung des Auslandes nicht gedeckt werden, es fehlt vor allem für die Flüchtlinge daneben an grundlegender Versorgung mit Unterkünften, Wasser, Medikamenten und Bildungsangeboten", so Bischof Eduardo.

Mehr

Tag der Verschwundenen: Alle zwei Stunden verschwindet in Mexiko ein Mensch

Aachen, 28. August 2017

Zum Internationalen Tag der Verschwundenen am 30. August macht MISEREOR auf die prekäre Menschenrechtslage in Mexiko aufmerksam. "Die Politik der aktuellen Regierung trägt nicht zur Verbesserung der Sicherheitslage bei. Im Gegenteil: Militär und Polizei sind zunehmend für schwere Menschenrechtsverletzungen in Mexiko verantwortlich", erklärt MISEREOR-Chef Pirmin Spiegel.

Mehr

Hilfe für Flutopfer in Südasien

Aachen, 17. August 2017

Nach den schweren Überschwemmungen in mehreren Ländern Südasiens hat MISEREOR der betroffenen Bevölkerung schnelle Unterstützung zugesagt.

Mehr


Informiert bleiben

Presse-Newsletter

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail mit Bestätigungslink. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbstellen - einen Link dazu finden Sie in jedem Newsletter.

Wie wir Ihre E-Mail-Adresse schützen, lesen Sie unter Datenschutz


Aktuelle Publikationen

Für eine Welt ohne Tiefseebergbau – Im Fokus: Der Pazifik

Publikation

Der Run auf die Mineralien am Boden der Tiefsee ist im vollen Gange, um den Hunger der Industrie...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

Menschenrechte auf dem Abstellgleis - Die Neuverhandlung des EU-Handelsabkommens mit Mexiko

Publikation

Die vorliegende Studie untersucht, inwieweit die Europäische Union mit dem "moderrnisierten"...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

Schuldenreport 2017 -Entwicklung braucht Entschuldung - jetzt!

Publikation

Der Schuldenreport bewertet das Überschuldungsrisiko von Entwicklungs- und Schwellenländern und...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

Vielfalt fördern - Gute Argumente für Ernährungssouveränität

Publikation

Agrarkonzerne behaupten, wir wissen: Pointierte Fakten zum Thema Ernährungssouveränität für alle...

Mehr Informationen


Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.


Interviews mit Partnern

Venezuela muss den Notstand ausrufen
Blog

Venezuela muss den Notstand ausrufen

Vor der Wahl zur verfassungsgebenden Versammlung im Venezuela am Sonntag ist die Lage weiterhin angespannt. Im Interview spricht Almute Heider, MISEREOR-Länderreferentin für...

Mehr


Weitere MISEREOR News-Kanäle

#Stellenausschreibung Wir suchen eine/n Sekretär/in für das Sekretariat der Geschäftsführung… twitter.com/i/web/status/9…

Mehr

#Weltfriedenstag Anlässlich des heutigen Gedenktages fordern wir eine Stärkung der deutschen Friedenspolitik in der neuen Legislaturperiode und eine zeitnahe Umsetzung der...

Mehr

Medienkooperation


Medienteam


Ich unterstütze MISEREOR
EINMALIG
MONATLICH
50 € 72 € 100 € 330 €  €
So kann Ihre Spende helfen: 72 Euro ermöglichen es acht Frauen in Uganda, ein Saatgut-Paket zu erhalten.
Spenden per Überweisung:      IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10      BIC GENODED1PAX     Pax-Bank Aachen