Misereor - Ihr Hilfswerk
Suche schließen
Suchen nach:
    Top-Ergebnisse:
      Suchen in:

      Die Enzyklika Laudato si' von Papst Franziskus

      Die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus wird als wichtige Weichenstellung seines Pontifikats gesehen mit der Kernaussage: der Kampf gegen weltweite Armut und Umweltzerstörung gehören untrennbar zusammen.

      Nutzen Sie unsere Materialien für die Bildungsarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen, in Schulen und Gruppen oder für den Gottesdienst!


      Gedanken zu 5 Jahre Laudato si'



      Mit der Enzyklika arbeiten

      Anstiftung zur Rettung der Welt. Ein Jahr Enzyklika Laudato si´

      Publikation

      Seit 2016 wirbelt das Schreiben "Laudato si´" von Papst Franziskus Staub auf. Weltweit werden

      Seit 2016 wirbelt das Schreiben "Laudato si´" von Papst Franziskus Staub auf. Weltweit werden Franziskus Vorschläge wohlwollend diskutiert. Wir erklären sie anhand der Themen Klima, Ernährung und Stadtentwicklung.

      • Autorinnen und Autoren: Markus Büker (Theologie), Stefan Tuschen (Klima), Anja Mertineit (Ernährung), Almuth Schauber (Stadt)
      • Juni 2016
      • 16 Seiten

      Mehr Informationen Weniger Informationen

      Bestellen

      Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.


      Filmempfehlungen

      Die Fachstelle der Erzdiözese München und Freising für Medien und Kommunikation (muk) hat Filme zusammengestellt, die sich gut für die Visualisierung und Thematisierung der Aussagen von Laudato si´ eignen.
      Filme kennenlernen


      Cover Bausteine der Enzyklika Laudato Sí

      Bausteine zur Enzyklika Laudato si´

      Publikation

      Wir fühlen uns bei MISEREOR dazu aufgefordert, Laudato si´ stark zu machen, weil viele unserer

      Wir fühlen uns bei MISEREOR dazu aufgefordert, Laudato si´ stark zu machen, weil viele unserer Partner in Afrika, Asien und Lateinamerika genau die Nöte, Sackgassen und Hoffnungen schildern, von denen Papst Franziskus in Laudato si´ spricht. Die vorliegenden Bausteine wollen dazu beitragen, in der Bildungsarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen, in Schulen und Gruppen die Enzyklika zu erschließen. Sie enthalten zudem einen Vorschlag, um im Gottesdienst die Schöpfung, das gemeinsame Haus aller, zu feiern. Und sie präsentieren internationale Botschaften der Kirchen und Religionen zum Klimawandel.

      • Herausgeber: MISEREOR
      • Erscheinungsjahr: 2015
      • Seiten: 82

      Mehr Informationen Weniger Informationen


      Einzelne Bausteine herunterladen

      Cover Einführung in die Bausteine zur Enzyklika Laudato Si

      Einführung in die Bausteine zur Enzyklika Laudato si´

      Publikation

      Wir fühlen uns bei MISEREOR dazu aufgefordert, Laudato si´ stark zu machen. In dieser Einführung

      Wir fühlen uns bei MISEREOR dazu aufgefordert, Laudato si´ stark zu machen. In dieser Einführung stellen wir unsere Motivation und Ziele dar, die zur Gestaltung der Bausteine beigetragen haben. Wir hoffen sie helfen Ihnen in Gemeinden, Schulen und Gruppen dabei, die Enzyklika zu erfassen und zu diskutieren.

      • Herausgeber: MISEREOR
      • Erscheinungsjahr: 2015
      • Seiten: 3

      Mehr Informationen Weniger Informationen

      Internationale Botschaften der Kirchen und Religionen zum Klimawandel

      Publikation

      Mit Blick auf den Klimagipfel COP21 in Paris im Dezember 2015 richten sich Religionsvertreter der

      Mit Blick auf den Klimagipfel COP21 in Paris im Dezember 2015 richten sich Religionsvertreter der unterschiedlichen Konfessionen an Politik und Öffentlichkeit und rufen zur Bewahrung der Schöpfung auf. Auszüge finden Sie in Baustein 2 der MISEREOR-Reihe zur Enzyklika Laudato si´.

      • Herausgeber: MISEREOR
      • Erscheinungsjahr: 2015
      • Seiten: 16

      Mehr Informationen Weniger Informationen

      Impulse für Gruppen zur Enzyklika Laudato si´

      Gemeindematerial

      Die Impulse zur päpstlichen Schrift dienen dazu, die Enzyklika gemeinsam kennenzulernen und als

      Die Impulse zur päpstlichen Schrift dienen dazu, die Enzyklika gemeinsam kennenzulernen und als Gruppe ins Gespräch zu kommen. Die Enzyklika lädt uns ein zu sehen (Herausforderungen), zu urteilen (über Spiritualität und Theologie der Schöpfung) und zu handeln (pastorale Initiativen).

      • Herausgeber: MISEREOR
      • Erscheinungsjahr: 2015
      • Seiten: 36

      Mehr Informationen Weniger Informationen

      Unterrichtsbausteine zur Enzyklika Laudato si´ (Kl. 8-10; Sek. II)

      Unterrichtsmaterial

      Im Zentrum des päpstlichen Rundschreibens steht der Zusammenhang von Ökologie und weltweiter

      Im Zentrum des päpstlichen Rundschreibens steht der Zusammenhang von Ökologie und weltweiter Gerechtigkeit. Ziel der vorliegenden zwei Doppelstunden ist es, die gegenseitige Abhängigkeit sozialer wie ökologischer Fragestellungen aufzuzeigen. Die Schülerinnen und Schüler lernen die Begriffe „Enzyklika“ und „Sünde“ kennen und erfahren, dass ein Einsatz für Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung sowohl biblisch wie auch aus der christlichen Tradition heraus begründet ist.

      • Geeignet für den Einsatz im Religionsunterricht der Klassenstufen 8-10 (Teil I) sowie im Rahmen der Unterrichtseinheit „Soziale Gerechtigkeit“ in der Sek. II, oder fächerverbindend mit Politik (Teil II)
      • Herausgeber: MISEREOR
      • Erscheinungsjahr: 2015
      • Seiten: 25

      Mehr Informationen Weniger Informationen

      Cover Gottesdienstbauseine Laudato Si

      Gottesdienstbausteine zur Enzyklika Laudato si´

      Gemeindematerial

      Thematischer Schwerpunkt des Gottesdienstes ist die gesamte Schöpfung, die unbelebte wie auch die

      Thematischer Schwerpunkt des Gottesdienstes ist die gesamte Schöpfung, die unbelebte wie auch die belebte Welt - so, wie sie von Papst Franziskus in der Enzyklika Laudato si´ thematisiert wird. Die Bausteine geben Anregungen für die Gestaltung.

      • Herausgeber: MISEREOR
      • Erscheinungsjahr: 2015
      • Seiten:  8

      Mehr Informationen Weniger Informationen

      Weiterführendes Material zur Enzyklika Laudato si´

      Bildungsmaterial

      Die Enzyklika Laudato si´ stellt die Verantwortung für unser gemeinsames Haus, die Schöpfung, in den

      Die Enzyklika Laudato si´ stellt die Verantwortung für unser gemeinsames Haus, die Schöpfung, in den Mittelpunkt. Im MISEREOR-Baustein 6 "Weiterführendes Material" finden Sie eine Vielzahl an Verweisen zu Videos, Kommentaren und Websites, die sich mit der Enzyklika beschäftigen.

      • Herausgeber: MISEREOR
      • Erscheinungsjahr: 2015
      • Seiten: 3

      Mehr Informationen Weniger Informationen


      Die Enzyklika kennenlernen

      Titelbild der Präsentation zu Laudato si

      Präsentation "Enzyklika Laudato si´ von Papst Franziskus über die Sorge für das gemeinsame Haus"

      Gemeindematerial

      Diese PowerPointPräsentation stellt Ausgangspunkte und Inhalte der päpstlichen Schrift in einer

      Diese PowerPointPräsentation stellt Ausgangspunkte und Inhalte der päpstlichen Schrift in einer MISEREOR-Präsentation dar. Ein weiterführender Blick rundet die Erläuterung ab: Welche Konsequenzen hat die Enzyklika für uns und die Kirche? Wo liegen Kritikpunkte und Begrenzungen?

      • Herausgeber: MISEREOR
      • November 2015
      • Seiten: 46

      Mehr Informationen Weniger Informationen


      Originaltext Laudato si´

      Enzyklika Laudato si´


      Hier können Sie den Originaltext lesen.

      Zur PDF-Version

      Öko-Enzyklika: Was steht da drin?

      Haben Sie Fragen?


      Weitere Materialien zur Enzyklika

      Hirtenbrief "Als Lernende im Glauben gesandt die Erde zu hüten"

      Gemeindematerial

      Kriterien für die Bewahrung des Gemeinsamen Hauses im Licht der Enzyklika "Laudato si´"

      • Herausgeber

      Kriterien für die Bewahrung des Gemeinsamen Hauses im Licht der Enzyklika "Laudato si´"

      • Herausgeber: CELAM (Lateinamerikanischer Bischofsrat)
      • Januar 2018
      • Seiten: 32

      Mehr Informationen Weniger Informationen

      Paris, für die Menschen und für den Planeten

      Publikation

      Inspiriert durch die Enzyklika Laudato si´ von Papst Franziskus „Über die Sorge für das gemeinsame

      Inspiriert durch die Enzyklika Laudato si´ von Papst Franziskus „Über die Sorge für das gemeinsame Haus“ wird in diesem Dokument für die Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen (COP 21) und darüber hinaus eine Vision formuliert. Die Regierungen werden darin aufgerufen, bei ihren politischen Entscheidungen die moralischen Aspekte stärker zu berücksichtigen und die Ärmsten, die am stärksten unter den Folgen des Klimawandels leiden, in den Mittelpunkt zu stellen. Die Verfasser richten grundlegende Forderungen an die internationale Gemeinschaft und nehmen auch Bezug auf die Kampagne Change for the Planet – Care for the People.

      • Herausgeber: CIDSE – Internationale Allianz katholischer Entwicklungsorganisationen für globale Gerechtigkeit
      • Erscheinungsjahr: November 2015
      • Seiten: 20

      Mehr Informationen Weniger Informationen

      Erste Beobachtungen zur Enzyklika Laudato si´ von Papst Franziskus

      Publikation

      Die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus wird als wichtige Weichenstellung seines Pontifikats

      Die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus wird als wichtige Weichenstellung seines Pontifikats gesehen mit der Kernaussage: "Der Kampf gegen weltweite Armut und Umweltzerstörung gehören untrennbar zusammen". Eine Betrachtung von Markus Büker.

      • Herausgeber: MISEREOR
      • Erscheinungsjahr: 2015
      • Seiten: 3

      Mehr Informationen Weniger Informationen


      „Laudato sí & me“: Kreative Botschaften vom digitalen Workshop des Freiwilligendienstes

      Sommerlicher Freitagabend. Eine Schüssel voll selbstgemachtem Popcorn in der Hand. Ich logge mich gespannt in die Videokonferenz ein, um mit den anderen MISEREOR-Freiwilligen aus…

      via Wordpress

      „Völkermord in Brasilien“ – offener Brief von Frei Betto

      In Brasilien findet ein Völkermord statt. Dafür macht der Theologe und Franziskaner Frei Betto in erster Linie die skrupellose Politik von Präsident Bolsonaro verantwortlich. …

      via Wordpress

      Das langsame Sterben der Armen im „Corona-Kapitalismus“

      Die Corona-Krise trifft nicht alle gleich. Es handelt sich um eine Pandemie der Armen. Welche Gegenentwürfe praktischer Veränderung könnten jetzt greifen?

      via Wordpress

      Wie geht CO2-Kompensation?

      Die Klima-Kollekte ist ein CO2-Kompensationsfonds christlicher Kirchen in Deutschland. MISEREOR gehört mit zu den Gesellschaftern. Der Ausgleich von CO2-Emissionen erfolgt durch Klimaschutzprojekte kirchlicher Organisationen oder ihrer Partner in Entwicklungsländern.

      Hier können Sie Ihre Emissionen kompensieren


      Bleiben Sie informiert

      Interessieren Sie sich für die MISEREOR-Fastenaktion, Aktionen und Materialien rund um Gemeindeleben und Gottesdienst? Wir halten Sie auf dem Laufenden mit dem E-Mail-Newsletter für Gemeinden.


      Haben Sie Fragen?

      Sie sind in Ihrer Gemeinde aktiv und möchten das Angebot MISEREORs nutzen, um das Gemeindeleben zu stärken? Sie sind Messdiener- oder Jugendleiter und freuen sich über Anregungen für die Gruppenstunden? Dann melden Sie sich bei uns. Gerne vereinbaren wir einen Termin für ein telefonisches Gespräch oder kommen persönlich zu Ihnen, um Sie und Ihre Gemeinde kennenzulernen.