© Brigitte Erm, ermdesign+kunst projekte, Aachen; Quelle: F.A.Z.-Artikel vom 10.01.2017 sowie Interview mit Herrn Bauman in der F.A.Z. vom 15.09.2013

Aktionskreis ewa3

ewa3 ist eine Initiative von und für Menschen im Dritten Lebensalter, die Bildung, Engagement und Gemeinschaft zur Lebenskunst im Alter verbinden wollen. Machen Sie mit!


ewa3-Tagebuch "Erinnerungen, die dem Frieden dienen"

Ein halbes Jahrhundert liegt hinter uns. Von der Dritten Welt zur Einen Welt? Blicken Sie mit uns zurück und hoffnungsvoll nach vorne.

Wer Mitte des letzten Jahrhunderts geboren wurde, hat tiefgreifende weltweite Veränderungen miterlebt: Eine vielfältig gespaltene Welt-Gesellschaft in Bewegung und globale Risiken im Auf- und Abschwung. Der Weltatlas mit seinen Grenzlinien ist weitgehend obsolet geworden. Heute stehen wir vor neuen kulturellen Herausforderungen in der globalisierten Welt. Was lernen wir aus der Vergangenheit für die Zukunft?

Abonnieren Sie unsere Erinnerungen!

Wir starten einen Prozess der Erinnerung: Wir werden ab Sommer 2017 versuchen mit biblisch-philosophischem Geist die Entwicklungen, die die Welt im Zeitraum unseres eigenen Lebens genommen hat, beschreibend zu durchdringen, zu bewerten und poetisch-provokativ darzustellen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um unsere Erinnerungen zu erhalten.


Bildergalerie zum ewa3-Tagebuch "Erinnerungen, die dem Frieden dienen"


Aktionskreis ewa3 - unser ehrenamtliches Engagement

Wir wollen...

  • uns und anderen helfen eingefahrene Denkmuster zu überwinden,

  • uns auf neue Sichtweisen einlassen,

  • von den Erfahrungen anderer Zeitgenossen profitieren,

  • der ganzen Welt mit weitem Blick und weitem Herzen begegnen,

  • die Entwürdigung, mit denen alte Menschen weltweit konfrontiert sind, dem Vergessen entreißen.


Schwerpunkte unserer inhaltlichen Arbeit

Wir kommunizieren das Thema "Alter" in die Strukturen von Misereor hinein, um aufmerksam zu machen. Wir greifen die Jahresthemen von MISEREOR in unserer Perspektive auf und bringen sie über unsere Wege in die Öffentlichkeit. Wir bauen Brücken zwischen Nord und Süd.

Aktuell beschäftigt uns das Online-Tagebuch "Erinnerungen, die dem Frieden dienen". Es ist ein Teil unseres Projektes "Eine Welt. MIT-Leidenschaften", zu dem im kommenden Jahr eine Arbeitshilfe sowie eine Posterreihe erscheinen wird.


"Das Altern der Bevölkerung heute ist ohne Beispiel in der Geschichte der Menschheit. Die Veränderung der Altersstruktur sowie soziale und wirtschaftliche Kräfte zwingen uns,
neue Formen des Lebens, der Arbeit und der Fürsorge füreinander zu finden."

UN-Bericht Die alternde Weltbevölkerung 1950 bis 2050


Haben Sie Fragen?

Machen Sie mit!

Sie sind im (Vor-)Ruhestand, Sie wollen Partei ergreifen, für die, die zu kurz kommen im Leben, Sie suchen nach neuen Perspektiven,
Sie möchten sich engagieren?

Sie sind gefragt:
Ihre Lebens- und Berufserfahrung, Ihr christlicher Hintergrund und Ihr Verantwortungsbewusstsein, Ihre Kreativität und Ihre finanzielle Unterstützung, Ihr Mut und Ihre Kompetenz.

Machen Sie mit! Sie werden gebraucht! Bitte wenden Sie sich an die beiden Sprecher Jörg Siebert und Willi Knecht oder an die Ansprechpartnerin Angela Lohausen.


Material für Ihr Engagement

Alter und Altern

Publikation

Soziale Altenarbeit kann weltweit einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass auch im Alter...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

ÜberLebensKunst "wohin gehst du mensch?"

Bildungsmaterial

Heute über die Welt von morgen nachdenken. Entwicklungstrends begreifen. Verflechtungen erkennen....

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

Aufbrüche im Zeichen des Klimawandels

Bildungsmaterial

Was sollte und was kann Kirche vor Ort zu Klimaschutz und Armutsbekämpfung beitragen? Die...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.