Aktionskreis ewa3

Der Aktionskreis ewa3 ist ein Kreis überwiegend älterer Menschen, die sich aktiv um die Belange der Einen Welt kümmern.

Wir kommunizieren das Thema "Alter" in die Strukturen von Misereor hinein, um aufmerksam zu machen. Wir greifen die Jahresthemen von MISEREOR in unserer Perspektive auf und bringen sie über unsere Wege in die Öffentlichkeit. Wir bauen Brücken zwischen Nord und Süd.


Schwerpunkte unserer inhaltlichen Arbeit

ewa3 gliedert sich in Aktionsgruppen:

  • Menschenwürdiges Altern. Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zu Fragen und Herausforderungen menschenwürdigen Alterns unter den Bedingungen des demografischen Wandels in den sogenannten Entwicklungsländern und  Unterstützung von Projekten der Sozialen Altenarbeit Koordinatorin und Ansprechpartnerin: Christel Wasiek/Berlin
  • Fluchtursachen: Inklusion statt Ausgrenzung – in der einen Welt.
    Ausgehend von den gegenwärtigen Flüchtlingsbewegungen weltweit und im Hinblick auf Lösungsansätze arbeiten wir  gemeinsam an einer christlichen und entwicklungspolitischen Deutung des aktuellen Weltgeschehens.
    Koordinator und Ansprechpartner: Jörg Siebert/Aachen
  • Literatur über Dimensionen einer geschwisterlichen „Einen Welt":
    ethisch, entwicklungspolitisch, interkulturell
    Koordinatorin und Ansprechpartnerin: Angela Lohausen, MISEREOR

Unser ehrenamtliches Engagement

Wir wollen...

  • eingeschliffene Sichtweisen durch neu geschärfte Aufmerksamkeit ersetzen,
  • uns auf neue und andere Sichtweisen einlassen,
  • von anderen Zeitgenossen bereichern lassen,
  • den eigenen Lebensraum erweitern,
  • den Blick aufs Äußerste weiten und
  • globalen Herausforderungen mit weltweitem Blick und weitem Herzen begegnen.
  • uns besonders den Herausforderungen des globalen Alterungsprozesses stellen.

ewa3 ist

  • eine Initiative von und für Menschen im Dritten Lebensalter, die Bildung, Engagement und Gemeinschaft zur Lebenskunst im Alter verbinden wollen.
  • ein Teil der MISEREOR-Freiwilligen- und Ehrenamtsarbeit.

"Das Altern der Bevölkerung heute ist ohne Beispiel in der Geschichte der Menschheit. Die Veränderung der Altersstruktur sowie soziale und wirtschaftliche Kräfte zwingen uns,
neue Formen des Lebens, der Arbeit und der Fürsorge füreinander zu finden."

UN-Bericht Die alternde Weltbevölkerung 1950 bis 2050


Machen Sie mit!

Sie sind im (Vor-)Ruhestand, Sie wollen Partei ergreifen, für die, die zu kurz kommen im Leben, Sie suchen nach neuen Perspektiven,
Sie möchten sich engagieren?

Sie sind gefragt:
Ihre Lebens- und Berufserfahrung, Ihr christlicher Hintergrund und Ihr Verantwortungsbewusstsein, Ihre Kreativität und Ihre finanzielle Unterstützung, Ihr Mut und Ihre Kompetenz.

Machen Sie mit! Sie werden gebraucht!

Haben Sie Fragen?


Material für Ihr Engagement

Alter und Altern

Publikation

Soziale Altenarbeit kann weltweit einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass auch im Alter...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

ÜberLebensKunst "wohin gehst du mensch?"

Unterrichtsmaterial

Heute über die Welt von morgen nachdenken. Entwicklungstrends begreifen. Verflechtungen erkennen....

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

Aufbrüche im Zeichen des Klimawandels

Bildungsmaterial

Was sollte und was kann Kirche vor Ort zu Klimaschutz und Armutsbekämpfung beitragen? Die...

Mehr Informationen

Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.