Misereor - Ihr Hilfswerk
Suche schließen
Suchen nach:
    Top-Ergebnisse:
      Suchen in:

      Publikationen & Recherche

      Hier finden Sie unsere Informations- und Bildungsmaterialien. Geben Sie ein Suchwort ein oder wählen Sie eine Kategorie, um unsere Publikationen zu durchsuchen - oder recherchieren Sie in der Literaturdatenbank


      Durchsuchen Sie unsere Publikationen

      Ihre Bestellung

      "Mensch, wo bist du?" - Das MISEREOR-Hungertuch 2019/2020 (für die Sek. II)
      Unterrichtsmaterial

      Das neue Hungertuch von MISEREOR, ein abstraktes Werk des deutschen Bildhauers und Malers Uwe…

      Das neue Hungertuch von MISEREOR, ein abstraktes Werk des deutschen Bildhauers und Malers Uwe Appold, lädt uns ein zu schauen, zu meditieren, zu hören und Stellung zu beziehen, sich Gedanken zu machen über die Zukunft unseres Planeten und den Beitrag, den wir dazu leisten können. Gerade in einer Zeit der Globalisierung, des Klimawandels und des Auseinanderdriftens der Gesellschaft ist die Frage "Mensch, wo bist du?" aktueller und herausfordernder denn je. Das Hungertuch von MISEREOR soll die Chancen eröffnen, im Unterricht über die linearen Strukturen eines Textes hinaus eine räumliche und sinnlich-intuitive Wahrnehmung unterschiedlicher Themen zu erfahren und sich somit nicht nur über Textformen sondern vor allem über das Bild der Frage "Mensch, wo bist du?" anzunähern.

      • Unterrichtsentwurf für die Sekundarstufe II
      • Herausgeber: MISEREOR
      • Oktober 2018
      • Seiten: 15

      Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

      "Mensch, wo bist du?" - Das MISEREOR-Hungertuch 2019/2020 (für die Sek. I)
      Unterrichtsmaterial

      Das neue Hungertuch von MISEREOR, ein abstraktes Werk des deutschen Bildhauers und Malers Uwe…

      Das neue Hungertuch von MISEREOR, ein abstraktes Werk des deutschen Bildhauers und Malers Uwe Appold, lädt uns ein zu schauen, zu meditieren, zu hören und Stellung zu beziehen, sich Gedanken zu machen über die Zukunft unseres Planeten und den Beitrag, den wir dazu leisten können. Gerade in einer Zeit der Globalisierung, des Klimawandels und des Auseinanderdriftens der Gesellschaft ist die Frage "Mensch, wo bist du?" aktueller und herausfordernder denn je. Das Hungertuch von MISEREOR soll die Chancen eröffnen, im Unterricht über die linearen Strukturen eines Textes hinaus eine räumliche und sinnlich-intuitive Wahrnehmung unterschiedlicher Themen zu erfahren und sich somit nicht nur über Textformen sondern vor allem über das Bild der Frage "Mensch, wo bist du?" anzunähern.

      • Unterrichtsentwurf für die Sekundarstufe I
      • Herausgeber: MISEREOR
      • Oktober 2018
      • Seiten: 16

      Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

      Der Nikolaus - Er ist zurück (für die Sek. I)
      Unterrichtsmaterial

      Heute driften Arm und Reich weltweit immer mehr auseinander. Der heilige Nikolaus, Bischof von Myra,…

      Heute driften Arm und Reich weltweit immer mehr auseinander. Der heilige Nikolaus, Bischof von Myra, wandte sich in seiner Zeit gegen soziale Missstände und schützte die Armen vor Ausbeutung. MISEREOR möchte den echten Nikolaus und seine Werte wiederentdecken. Er steht für Solidarität und ist eine Identifikationsfigur für den Fairen Handel. Diese Unterrichtsbausteine wollen sich der Solidarität des Heiligen Nikolauses von einer Perspektive annähern, die allen Schülerinnen und Schülern aus dem vorweihnachtlichen Alltag vertraut ist: Schokoladen-Nikoläuse begegnen uns in den Supermärkten schon seit einigen Wochen, ihre Produktion ist aber weitgehend unbekannt. Ziel der Unterrichtseinheit soll es sein, einen Einblick in die Kakaoproduktion zu gewinnen. Damit einhergehend wird die Problematik ausbeuterischer Kinderarbeit erarbeitet. Der Faire Handel als alternative Handlungsoption verbindet dann unseren Konsum mit den Werten des heiligen Nikolaus.

      • Unterrichtsbausteine für die Sek. I
      • Vertretungsstunde
      • Herausgeber: MISEREOR
      • November 2018
      • Seiten: 14

      Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

      Weniger Autos, mehr globale, Gerechtigkeit
      Publikation

      Diesel, Benzin, Elektro: Die Antriebstechnik allein macht noch keine Verkehrswende.
      Aus…

      Diesel, Benzin, Elektro: Die Antriebstechnik allein macht noch keine Verkehrswende.
      Aus entwicklungspolitischer Sicht sind sowohl fossil als auch elektrisch betriebene Pkw problematisch. Denn die metallischen Rohstofe für die immer größeren und schwereren Fahrzeuge der deutschen Autobauer werden otmals unter katastrophalen menschenrechtlichen, ökologischen und sozialen Bedingungen in Ländern des Globalen Südens abgebaut. Ziel einer zukuntsfähigen und global gerechten Mobilitätspolitik muss es deshalb sein, den Ressourcenverbrauch und die Umweltbelastung durch Autos drastisch zu reduzieren.

      • Herausgegeben von Brot für die Welt, MISEREOR, PowerShift
      • 2. Auflage 2019
      • Seiten: 56

      Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

      #EchterNikolaus - Gruppenstunde
      Aktionsmaterial

      Das Original kehrt zurück: Der echte Nikolaus der GEPA jetzt auch in eurer Gruppenstunde.
      MISEREOR…

      Das Original kehrt zurück: Der echte Nikolaus der GEPA jetzt auch in eurer Gruppenstunde.
      MISEREOR und GEPA begrüßen die Rückkehr des echten Nikolaus. Er steht für Fairen Handel und die Rechte der Kinder. Zu kaufen ist er im nächsten Weltladen oder Ihrer Gemeinde.

      • Herausgeber: MISEREOR
      • November 2018
      • Seiten: 8

      Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

      WeltRisikoBericht 2018
      Publikation

      Wie hängt das Katastrophenrisiko eines Landes mit der gesellschaftlichen Situation zusammen? Welchen…

      Wie hängt das Katastrophenrisiko eines Landes mit der gesellschaftlichen Situation zusammen? Welchen Einfluss haben Faktoren wie Regierungsführung, Qualität des öffentlichen Gesundheitssystems, Umweltsituation und Bildungsniveau auf die Gefährdung eines Landes durch Naturkatastrophen? Der WeltRisikoBericht versucht, Antworten auf diese Fragen zu geben und veröffentlicht den WeltRisikoIndex. Der Index gibt für 172 Länder weltweit das Risiko an, Opfer einer Katastrophe in Folge von extremen Naturereignissen zu werden. Der Fokus des Berichts liegt 2018 auf Kinderschutz und Kinderrechte.

      • Herausgegeben von Bündnis Entwicklung Hilft und Ruhr-Universität Bochum - Institut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht (IFHV)
      • November 2018
      • Seiten: 64

       

      Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

      MISEREOR-Magazin "frings." 2-2018
      Publikation

      Unter dem Titel "Jugend macht Mut für morgen" stellen wir in der zweiten Ausgabe unseres Magazins…

      Unter dem Titel "Jugend macht Mut für morgen" stellen wir in der zweiten Ausgabe unseres Magazins "frings." eine engagierte, junge Generation vor, die sich mit Ideen, Kreativität und Engagement für ein zukunftsfähiges Zusammenleben auf unserem Planeten einsetzt.
      Weiterhin finden Sie spannende Berichte, Reportagen und Interviews: Über ein Startup-Unternehmen, das Taschen aus Flüchtlingsbooten herstellt, über äthiopische Hirten, deren Existenz bedroht ist und zwei Tatort-Kommissare, die sich für Chancengleichheit und die Rechte von Kindern einsetzten.
      Für Rechtsstaatlichkeit und den Respekt für Andersdenkende muss man streiten, heißt es in unserer Kolumne zu 70 Jahren Allgemeine Erklärung der Menschenrechte.

      • Herausgeber: MISEREOR
      • Erschienen: November 2018
      • kostenlos bestellbar

      Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

      Schulfilmheft "Guardians of the Earth"
      Unterrichtsmaterial

       

      Auf der 21. Klimakonferenz 2015 in Paris kamen 20.000 Teilnehmer aus 195 Ländern zusammen, um…

       

      Auf der 21. Klimakonferenz 2015 in Paris kamen 20.000 Teilnehmer aus 195 Ländern zusammen, um gemeinsam über das wegweisende Pariser Abkommen zu verhandeln. Es ist nicht nur eine historische Vereinbarung, seine Umsetzung ist Gegenstand zukünftiger Klimaverhandlungen und somit weiterhin aktuell.
      Angelegt als Drama zeigt der Dokumentar-Film „Guardians of the Earth“ auf packende Art und Weise, wie die Akteursgruppen im Verhandlungsmarathon agieren und welche Interessen dahinterstehen. Der Film eignet sich zur Auseinandersetzung mit Klimagerechtigkeit und der globalen Politik, sowie ihrer Bedeutung für den Einzelnen.  Dieses Begleitmaterial orientiert sich dabei an den Themen des Klimaschutzes, der Klimapolitik und der (Klima-)Gerechtigkeit.  Es eignet sich somit für den Politik-, Sozialwissenschafts-, Geographie- und Religionsunterricht.
      Die fünf Bausteine des Materials dienen der Vor- und Nachbereitung und beinhalten Beobachtungsaufträge für den Dokumentar-Film. Sie können sowohl Einzeln verwendet als auch aufgeteilt werden. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich anhand unterschiedlicher Methoden nicht nur inhaltlich mit dem Films auseinander, sondern auch darüber, wie er filmsprachlich umgesetzt wurde.
      Planen Sie hier den Schulkinobesuch in Ihrer Nähe: : http://www.wfilm.de/guardians-of-the-earth/schulkino_342/
      Die Film-DVD ist ab 23.11.2018 erhältlich unter: https://www.wfilm.de/guardians-of-the-earth/dvd-bluray-vod/ 

      • Geeigent für die Fächer Erdkunde/Geographie, Sozialwissenschaften, Politik, Religion, Ethik, Wirtschaftskunde, Gemeinschaftskunde in der Sek. II
      • Herausgeber: MISEREOR
      • Oktober 2018
      • Seiten: 36

       

      Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

      Grundlagen & Praxistipps zur Fastenaktion 2019
      Bildungsmaterial

      Das Heft gibt Ihnen Hintergrundinformationen und einen kompakten Überblick über die Ausrichtung zur…

      Das Heft gibt Ihnen Hintergrundinformationen und einen kompakten Überblick über die Ausrichtung zur Fastenaktion 2019.
      Methodische Anregungen, wie Sie die Inhalte mit Gruppen und in Ihrer Gemeinde umsetzen können, runden das Angebot ab.

      Herausgeber: MISEREOR
      Seiten: 28
      Erscheinungsjahr: 2018

      Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.

      Lehrerforum Nr. 110 "Mensch, wo bist du?" - Das MISEREOR-Hungertuch 2019/2020
      Unterrichtsmaterial

      Das neue Hungertuch von MISEREOR, ein abstraktes Werk des deutschen Bildhauers und Malers Uwe…

      Das neue Hungertuch von MISEREOR, ein abstraktes Werk des deutschen Bildhauers und Malers Uwe Appold, lädt uns ein zu schauen, zu meditieren, zu hören und Stellung zu beziehen, sich Gedanken zu machen über die Zukunft unseres Planeten und den Beitrag, den wir dazu leisten können. Wir, MISEREOR und der Künstler Uwe Appold, sind uns bewusst, dass dieses Werk in seiner Offenheit für unterschiedliche Deutungen eine Herausforderung darstellt. Zu einem kreativen Dialog mit dem Werk und seinen Themen lädt dieses Lehrerforum Sie als Lehrkräfte mit ihren Schülerinnen und Schülern ein.

      • Herausgeber: MISEREOR
      • Ausgabe 4-2018
      • 8 Seiten

      Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.


      Recherche in der Literaturdatenbank der MISEREOR-Bibliothek

      Sie möchten sich informieren oder recherchieren für eine Fach- oder Abschlussarbeit? Die MISEREOR-Bibliothek ist eine hausinterne Spezialbibliothek für die Themenbereiche Entwicklungszusammenarbeit und Entwicklungspolitik mit besonderer Berücksichtigung der kirchlichen Entwicklungsarbeit.

      Über den elektronischen Katalog kann in der Bibliothek vorhandene Literatur recherchiert werden. Die Bibliothek steht nach Voranmeldung Benutzern offen. Der Bestand setzt sich zusammen aus Fachbüchern, Aufsätzen aus Fachzeitschriften, Konferenzberichten, Jahresberichten nationaler und internationaler Organisationen, kirchlichen Erklärungen, Statistiken und Grauer Literatur. Ausleihe und Kopierservice sind nicht möglich.

      Zum elektronischen Katalog der Literaturdatenbank

      Ebenso besteht die Möglichkeit vor Ort in der Foto-Datenbank nach Bildmaterial zu recherchieren.

      Lehrkräfte finden Unterrichtsmaterial unter www.misereor.de/fuer-lehrer

      Haben Sie Fragen?


      Durchsuchen Sie unsere Seite

      Suchen nach:
        Top-Ergebnisse:
          Suchen in: