Misereor - Ihr Hilfswerk
Suche schließen
Suchen nach:
    Top-Ergebnisse:
      Suchen in:

      Klimapolitik in Städten ohne Vertreibungen
      Publikation

      Tagungsbericht zur Internationalen Fachtagung am 31. Mai 2016 in Berlin zur Vorbereitung des 3.…

      Tagungsbericht zur Internationalen Fachtagung am 31. Mai 2016 in Berlin zur Vorbereitung des 3. UN-Weltgipfels zu Wohnungswesen und nachhaltiger Stadtentwicklung (Habitat III).

      Der Gipfel, der vom 17. bis 20. Oktober 2016 in Quito, Ecuador, stattfindet, soll die Umsetzung der Nachhaltigen Entwicklungsziele für den Bereich der Städte konkretisieren. Dabei spielen die Herausforderungen durch den Klimawandel eine besondere Rolle. Städte stoßen ca. 75% der Klimagase aus, sie beanspruchen zwei Drittel des Weltenergiebedarfs. Ziel de HabitatKonferenz ist es, ein neues Leitbild für nachhaltige Stadtentwicklung zu erarbeiten, die "New Urban Agenda". MISEREOR fragte im Rahmen einer Fachtagung, wie in diesem Rahmen von notwendiger Klimawandelanpassung, von Klimaschutz und der Stärkung von Resilienz die Rechte armer Menschen berücksichtigt und Vertreibungen verhindert werden können. Städtische Arme sind sehr stark von den Folgen des Klimawandels betroffen sowie von den Auswirkungen der Investitionen in Klimaschutz und Klimawandelanpassung. Ihre Siedlungen liegen häufig in Gefahrenzonen, an Flussufern, am Meer, an Straßen, an steilen Hängen, in Überschwemmungsgebieten oder unter Starkstrommasten.

      • Herausgeber: MISEREOR
      • Erscheinungsjahr: 2016
      • Seiten: 4

       

      Das Produkt wird zum Bestellkorb hinzugefügt.