Misereor - Ihr Hilfswerk
Suche schließen
Suchen nach:
    Top-Ergebnisse:
      Suchen in:

      Ihre Spende zur Fastenzeit

      Ja, ich helfe
      8 Kommentare
      204 Menschen haben schon
      30.756 € online gespendet!

      Mit der Natur im Einklang

      Wenn Antonia Lurisi aus Bolivien den fruchtbaren Waldboden um ihre Tomaten jätet, ist sie Teil eines einzigartigen Ökosystems. Hinter ihr ragen die Baumriesen des bolivianischen Urwalds auf, unter deren Schutz sie und ihre Familie leben.

       

      Waldgärten schützen den Regenwald

       

      Zwischen den Pflanzen des Regenwalds baut sie Obst, Gemüse und Kräuter an – so, wie sich die Pflanzen am besten vertragen und gegenseitig stärken. „Früher“, sagt Antonia Lurisi, „haben wir einfach alles abgebrannt, um auf den freien Flächen Reis, Maniok und Bananen anzubauen.“ Seit sie und ihr Mann an den Workshops des MISEREOR-Projektpartners Caritas Reyes teilnehmen, nutzt sie Anbaumethoden, die Menschen, Tiere und den Wald schonen.

       


      "Die Mitarbeiter von Caritas Reyes haben uns gezeigt, wie wir die Ernte verbessern, indem wir Landwirtschaft im Einklang mit dem Wald betreiben und dabei die Umwelt schützen."

      Antonia Lurisi


      Die Lebensgrundlage der Menschen
      im Regenwald ist bedroht

      • Urwaldbäume werden für Sojaanbau, Viehwirtschaft und Rohstoff-Abbau abgeholzt.
      • Der Kahlschlag beschleunigt den Klimawandel.

      Umwelt-Organisationen schätzen, dass mehr als ein Viertel des Amazonasgebiets bis 2030 verloren sein wird, wenn die Abholzung weitergeht.


      Ich unterstütze die Fastenaktion
      EINMALIG
      MONATLICH
      10 € 30 € 60 € 100 €
      30 Euro kostet ein Werkzeugset für die Arbeit in den nachhaltigen Waldgärten.
      Spenden per Überweisung:    IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10    BIC GENODED1   PAX Pax-Bank Aachen   Stichwort: Fastenaktion 2021

      So können Sie spenden

      Bei Ihrer Spende an MISEREOR können Sie zwischen verschiedenen Zahlungsarten wählen: 
      Ob PayPal, per Visa,  Klarna oder als SEPA - Überweisung:  Wählen Sie die für Sie bequemste Zahlungsart.


      Von Mensch zu Mensch: Für eine bessere Zukunft

       

      Wir unterstützen Menschen seit 1958 dort, wo die Armut am größten ist – unabhängig von Glauben, Kultur oder Hautfarbe.

      Dank Ihrer Hilfe konnten wir über 109.000 Projekte in mehr als 100 Ländern in Asien, Afrika und Lateinamerika fördern.

      Mit bisher mehr als 6,6 Milliarden Euro haben wir Menschen weltweit dabei helfen können, ihr Leben aus eigener Kraft nachhaltig positiv zu verändern.


      Unser Güte-Siegel

      Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen DZI bescheinigt MISEREOR den verantwortungsvollen und effizienten Umgang mit Spenden.

      Verwendung

      Im Jahr 2019 dienten 93,5 % unserer Ausgaben der Projekt- und Bildungsarbeit. 6,5 % verwendeten wir für Werbung und Verwaltung.

      Steuer

      Das Finanzamt akzeptiert Ihren Zahlungsbeleg bis 300 Euro als Zuwendungsbestätigung. Unabhängig von dieser Regelung erhalten Sie von uns für Ihre Spende ab 25 Euro eine Zuwendungsbestätigung.
      Jetzt Ihre Steuer-Ersparnis berechnen


      Das Bischöfliche Hilfswerk MISEREOR e. V. ist wegen Förderung der Entwicklungszusammenarbeit nach dem Freistellungsbescheid des Finanzamtes Aachen-Stadt, Steuer-Nr. 201/5900/5748, vom 30.03.2020 für das Jahr 2018 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer befreit.


      Kommentare unserer Spenderinnen und Spender


      Uns ist nur diese eine schöne Welt anvertraut, daher gibt es keine zweite,dritte und vierte Welt, eine Welt der Geschwister des einen liebenden Gottes!

      Patric Mayer

      Danke Gott für alles Gute und beschütze auch die die gerade wegen Corona keine Möglichkeit haben Geld zu verdienen

      Joachim

      wir freuen uns auf unsere 5m² Blühfläche

      Miniaktion Blühwiese 2021

      Mitmachen! Es geht anders - auch in Pandemiezeiten!

      MaBe

      Wo Menschen sich vergessen, die Wege verlassen und neu beginnen. Da berühren sich Himmel und Erde, dass Friede werde unter uns.

      Benedikt + Carolin + Sandra

      Miteinander denken und füreinander handeln

      Helga

      Es kann jeder helfen, jeder Cent ist wichtig


      Wir als Brüder und Schwestern einer Welt können uns gegenseitig helfen unsere gemeinsame Lebensgrundlage Mutter Erde zu schützen, wir hier durch z.B. finanzielle Hilfe für sie dort, die damit den Regenwald vor Ort schützen. Eine Welt - eine Familie - miteinander verbunden - füreinander sorgend! Danke für diese Aktion!

      Hannah