Die Filme auf dieser DVD können für eine Präsentation über einen Beamer oder auf einem Fernseher über Ihren regulären DVD-Player abgespielt werden.

Sie finden alle Filme zur Ansicht auf Ihrem PC-Bildschirm in der Kategorie „Präsentieren“.

Pressemitteilungen und Neues aus dem Haus liefert Ihnen bequem unser Twitter-Stream!

Twitter-Feed laden

Nur bei bestehender Internetverbindung

Im MISEREOR-Kalender können Sie nach Veranstaltungen in Ihrer Region suchen und eigene MISEREOR-Termine einstellen!

Kalender-Feed laden

Nur bei bestehender Internetverbindung

Neu denken! Veränderung wagen.

MISEREOR

DVD zur Misereor-Fastenaktion 2015
Der Film „Überleben im Paradies“ erzählt von den Anstrengungen der Fischerfamilien.

Philippinen

Sie möchten die MISEREOR-Arbeit auf den Philippinen und in anderen Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas unterstützen? Nutzen Sie bequem unser Online-Spendenformular. Dank Ihrer Unterstützung kann MISEREOR Projekte wie die auf den Philippinen fördern und gemeinsam mit den Partnern langfristige Erfolge erzielen!

jetzt online spenden

Ansprechpartner:

Jörg Nottebaum
joerg.nottebaum@misereor.de
0241 442-382

MISEREOR-Projekte auf den Philippinen unterstützen Menschen darin, sich konkret vor dem Klimawandel und seinen Folgen zu schützen und damit ihr Leben und ihre Existenzgrundlage zu sichern. Besonders armen Haushalten fehlen die Mittel, sich gegen Klimawandelfolgen zu schützen, beispielsweise indem sie Verbesserungen an ihren Häusern vornehmen, um diese zu sichern, indem sie Vorräte für den Katastrophenfall anlegen, Küstenzonen besonders schützen, Mangrovenwälder aufforsten oder Katastrophenschutzpläne in Abstimmung mit Gemeindeverwaltungen entwerfen. MISEREOR unterstützt damit Ansätze, die direkt dem Schutz des Lebens und der Lebensgrundlagen der Betroffenen dienen, und engagiert sich darüber hinaus in der Verbesserung der strukturellen und rechtlichen Rahmenbedingungen: Denn im Katastrophenschutz und in der Katastrophenvorsorge ist es –bedauerlicherweise –nicht selbstverständlich, dass die Ärmsten und damit besonders Schutzlosen Schutz und Unterstützung erhalten. Diese überlebenswichtige Unterstützung müssen sich die Ärmsten gezielt und systematisch erkämpfen.

Material und Information

Projektbilder

Zur Übersicht