Über MISEREOR

MISEREOR, das Hilfswerk der katholischen Kirche, hilft den Ärmsten der Armen. Gemeinsam mit einheimischen Partnern unterstützen wir Menschen jedes Glaubens, jeder Kultur, jeder Hautfarbe. Seit 1958 – in über 100.000 Projekten – in Afrika, Asien, Ozeanien und Lateinamerika.

 

MISEREOR sind:

Arme in Afrika, Asien und Lateinamerika

arbeiten für sich und ihre Kinder an einem besseren Leben.

Projekt-Partner vor Ort

leben mit den Armen und wissen, unter welchen Bedingungen sie leben. MISEREOR-Partner kommen aus Ortskirchen, Selbsthilfeinitiativen, Kooperativen, Menschenrechtsgruppen und anderen nicht staatlichen Organisationen.

Menschen in Deutschland

unterstützen mit Spenden, Aktionen und Engagement die Selbsthilfe der Menschen in Afrika, Asien, Ozeanien und Lateinamerika.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der MISEREOR-Geschäftsstellen

sind Fachleute mit unterschiedlichem beruflichen Hintergrund. Sie prüfen Projektanfragen, beraten und begleiten Partner bei der Projektdurchführung. Sie garantieren die sachgerechte Verwendung der Finanzmittel, verleihen den Armen des Südens eine Stimme in Deutschland, informieren Menschen in Deutschland und werben um Spenden.

 

Unser Motto lautet: Mut zu Taten

Unsere Aktionen: Bundestagswahl, 2 Euro helfen, Wir haben es satt, Faire Woche,

Laufen-Sammeln-Spenden, Fastenaktion, Coffee Stop, Solidarität geht, Solibrot, Einfach anders altern

 

In diesem Blog berichten wir regelmäßig über unsere Projekte und aktuelle entwicklungspolitische Ereignisse. Unsere Autoren sind sowohl MISEREOR-Mitarbeiter, als auch die Teilnehmer des MISEREOR-Freiwilligendienstes.

 

Weitere Informationen zu unserem Leitbild, unseren Aufgaben und Projekten finden Sie auf unserer Website.

 

MISEREOR-Blog läuft mit WordPress Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS).